Kangoo Z.E. bekommt mehr Reichweite

Batterie & E-Motor neu

Kangoo Z.E. bekommt mehr Reichweite

Renault rüstet nun auch seinen elektrischen „Lastesel“ ordentlich auf.

Renault macht beim Thema Reichweite seiner Elektroautos weiter Tempo. Nach dem Zoe wird auch der Kangoo Z.E. ab Sommer 2017 mehr Reichweite erhalten. Im Mittelpunkt der Modellpflege stehen ein neuer E-Motor und eine neue Batterie. Das Antriebspaket erhöht die Normreichweite des Kangoo Z.E. um mehr als 50 Prozent von 170 auf 270 Kilometer. Dies entspricht rund 200 Kilometern im realen Alltagsbetrieb. Damit bietet das Modell laut den Franzosen den größten Aktionsradius in der Klasse der rein elektrisch betriebenen leichten Nutzfahrzeuge.

Weltpremiere feiert die aufgerüstete Variante des elektrischen Kangoo am 13. Januar 2017 auf der European Motor Show in Brüssel. Dann werden auch die genauen technischen Daten verraten.

>>>Nachlesen: Renault Zoe mit großer Batterie im Test

Marktführer

Mit einem Marktanteil von 22,1 Prozent ist Renault in Österreich die Nummer eins im Bereich Elektro-Pkw. Per Ende Oktober 2016 verkaufte die Marke auf dem österreichischen Markt 813 reine Elektroautos. Das entspricht einem Zuwachs von 188 Prozent im Vergleich zum entsprechenden Vorjahreszeitraum. Meistgefragtes Renault Elektromodell und meistverkauftes Elektroauto Österreichs ist der Zoe mit 709 Einheiten und einem Marktanteil von 19,3 Prozent.

Mehr Infos über die Modelle von Renault finden Sie in unserem Marken-Channel.