Renault plant Neuauflage des"Alpine"

Legendäres Sportmodell

Renault plant Neuauflage des"Alpine"

Legende des französischen Autobauers könnte Comeback feiern.

Der französische Autobauer Renault denkt offenbar über eine Neuauflage seiner legendären Sportwagen-Reihe "Alpine" nach. Ziel sei es, mit einem Luxuslabel die Position des Unternehmens im Segment der Oberklasse-Wagen auszubauen, sagte Vize-Chef Carlos Tavares der Wirtschaftszeitung "La Tribune" in dieser Woche. "Wir denken an die Marke 'Alpine', die für Luxus und Sport steht - mit mehreren Modellen".

Mehr hochpreisige Autos
Renault wolle mehr als bisher in der Oberklasse vertreten sein - mit Wagen, die die "französische Eleganz" verkörpern, sagte Tavares. Dazu müsse der Konzern seine Produktionskosten senken und zugleich teurere Autos verkaufen. Bisher sei aber noch keine Entscheidung gefallen. Die Marke "Alpine" wurde in den 50er Jahren kreiert. Ihre Blütezeit erlebte sie in den 70er Jahren mit einer Reihe von Siegen bei Autoralleys (siehe Foto oben).

Noch mehr Infos über Renault finden Sie in unserem Marken-Channel.

Studie auf der IAA?
Aufgrund dieser Aussagen könnte es durchaus sein, dass Renault im Rahmen der IAA eine erste Studie zeigt. Dort werden bereits die Weltpremieren des "neuen" Twingo und des E-Autos Frendzy gefeiert. Der Alpine könnte eine Weiterentwicklung des mehr als gelungenen DeZir werden:

Diashow:

Hier kommen Sie zu unserem IAA 2011-Special