Bild: Seat

Seat auf der IAA

Drei spanische Sparmobile im Anflug

Die Spanier präsentieren auf der IAA die neuen Ecomotive-Versionen der Modelle Leon, Altea und Altea XL. Endlich bekommen auch sie den neuen 1,6l-Diesel mit Common-Rail Technik.

Seat präsentiert heuer auf der IAA in Frankfurt drei neue Umweltmodelle: den neuen León Ecomotive, der Anfang 2010 in Österreich auf den Markt kommen wird und Altea bzw. Altea XL, die bereits ab Herbst dieses Jahres mit Start-Stopp-Automatik verfügbar sein werden. Damit erweitert die Spanier ihr Angebot an emissionsarmen Modellen.

Neuer Dieselmotor

Die drei neuen Ökomodelle sind nun mit dem
neuen 105 PS starken 1.6 TDI Common-Rail Motor ausgestattet. Dadurch sollen sie wieder sehr geringere Emissionswerte von 99 g/km für den León und 119 g/km für Altea und Altea XL erreichen und somit zu den umweltfreundlichsten Modellen im jeweiligen Segment zählen.

Ausgefeilte Spartechnik

Im Vergleich zum gleich starken 1.9 TDI Motor (Punpe-Düse) der Vorgängerversionen konnten die Spanier im Normverbrauch eine Emissions-Reduktion von 20 g CO2/km erzielen. Neben dem 1.6 Common-Rail TDI werden diese Werte vor allem durch die neue Start-Stopp-Automatik (Beim Anhalten, legt der Fahrer den Leerlauf ein und nimmt den Fuß von der Kupplung. In diesem Augenblick greift die Start-Stopp-Automatik und stellt den Motor ab. Sobald die Kupplung wieder betätigt wird, startet der Motor und die Fahrt kann fortgesetzt werden) und einem System zur Rückgewinnung der Bremsenergie erreicht (In Schub- und Bremsphasen wird die Spannung der Lichtmaschine angehoben und zum massiven Nachladen der Fahrzeug-Batterie genutzt).

Bild: Seat

Leider kommt kein Sechsgang-Getriebe zum Einsatz. Da die Fünfgang-Box aber extra lang übersetzt wurde, bleibt die Drehzahl auch bei Autobahntempo äußerst niedrig, was jedoch Einschränkungen beim Durchzug bedeutet.

Fahrleistungen/Verbrauch
Altea und Altea XL erreichen eine Höchstgeschwindigkeit von 183 km/h und beschleunigen in 12,4 bzw. 12,7 Sekunden von 0 auf 100 km/h. Dabei beträgt der kombinierte Verbrauch bei beiden Modellen 4,5 Liter auf 100 Kilometer.

Der Leon kann aufgrund seines geringeren Gewichts und der besseren Aerodynamik mit etwas bessere Werten aufwarten: Höchstgeschwindigkeit von 188 km/h, einem Spurt von 0 auf 100 km/h in nur 11,5 Sekunden, wobei der kombinierte Verbrauch bei sparsamen 3,8 Liter auf 100 Kilometer liegt.

Umfassende Serienausstattung

Die drei neuen Modelle sind in der Ausstattungsvariante Reference erhältlich. Diese inkludiert serienmäßig unter anderem: ABS, TCS, ESP inkl. Driver-Steering Recommendation (Lenkeingriff), Bremsassistent, Reifendruck-Kontrolle und Berganfahr-Assistent, sechs Airbags, Bordcomputer, Klimaanlage „Climatic“, Radio CD/MP3 inkl. Aux-In-Eingang, Optische Schaltempfehlung, etc.

Ob die Verbrauchswerte auch Prxis-tauglich sind, werden erste Tests zeigen. Beim Ibiza Ecomotive konnte der Hersteller sein Versprechen mit einem Testverbrauch von 4,0 Litern fast einhalten.