Seat bringt den Toledo ChiliTech

Sondermodell

Seat bringt den Toledo ChiliTech

U.a. sind ein Navigationssystem, Alcantara Sitze und 16 Zoll Alus mit an Bord.

Seat will den Verkaufszahlen des Toledo auf die Sprünge helfen und lanciert deshalb nun ein üppig ausgestattetes Sondermodell. Dieses hört auf den Namen ChiliTech, basiert auf der besten Ausstattungslinie Style und bietet darüber hinaus u.a. Österreich-Paket (inkl. Parksensoren hinten, Scheiben abgedunkelt ab B-Säule und Winter Paket), Navigationssystem, Alcantara Sitze und 16 Zoll Alufelgen serienmäßig.

© Seat
Seat bringt den Toledo ChiliTech
× Seat bringt den Toledo ChiliTech

Preisvorteil
Zur weiteren Serienausstattung zählen elektrische Fensterheber, Lenkrad und Schaltknauf in Leder, Mittelarmlehne vorne und hinten, USB-Anschluss, Multifunktionslenkrad, Bluetooth mit Spracherkennung und Klimaautomatik

So ausgestattet bietet Toledo ChiliTech laut Seat einen Preisvorteil von rund 2.400 Euro. In Verbindung mit dem aktuellen Jubiläumsbonus (gültig für Privatkunden bis 30. Juni 2014) von 2.000 Euro beim Toledo beträgt der Preisvorteil beim Sondermodell sogar 4.400 Euro.

Preise

© Seat
Seat bringt den Toledo ChiliTech
× Seat bringt den Toledo ChiliTech

Allgemeine Neuerungen
Neben dem Sondermodell gibt es für alle Toledo noch zwei weitere Neuerungen: Bei allen Motor- und Ausstattungsvarianten ist ab sofort die Reifendruckkontrolle serienmäßig und beim 1.2 TSI (86 PS) zusätzlich das Start/Stopp-System.

Hier geht es zu den besten gebrauchten Seat-Modellen >>>

Noch mehr Infos über Seat finden Sie in unserem Marken-Channel.

Diashow: Offizielle Seat-Fotos vom neuen Toledo 2012

Der neue Toledo ist 4,48 Meter lang und bietet ein Kofferraumvolumen von rund 500 Litern. Fünf Personen dürften aufgrund des langen Radstands von 2,6 Metern problemlos Platz finden.

Optisch orientiert sich die Serienversion stark an der in Genf 2012 gezeigten Studie (Toledo Concept). Nach Billig-Auto sieht der Spanier jedenfalls nicht aus.

Ein Blick nach innen zeigt einen aufgeräumten Arbeitsplatz mit relativ schlichtem aber keineswegs langweiligem Design.

Das Dreispeichenlenkrad wird es auch in einer Ausführung mit Bedienungstasten geben. Den stärksten Benziner wird es auch mit dem Doppelkupplungsgetriebe DSG geben.