Seat Leon FR mit neuen Motoren lieferbar

Formula Race

Seat Leon FR mit neuen Motoren lieferbar

Schwächere Einstiegsaggregate drücken auch den Einstiegspreis nach unten.

War die sportliche Ausstattungsvariante "Formula Race" des Seat Leon bisher nur mit sehr starken Motoren kombinierbar, so gibt es ab sofort mehr Auswahl: Drei neue Motoren ergänzen das FR-Programm und erweitern die Motorpalette auf insgesamt fünf Angebote. Damit verringert sich auch der Einstiegspreis auf  22.990 Euro  (1.4 TSI mit 125 PS).

© Seat

Motorenpalette
Ob Benziner oder Common-Rail-Diesel – der Leon FR ist nun breiter aufgestellt und soll laut den Plänen des spanischen Herstellers dadurch mehr Käufer für sich gewinnen. Bei den Benzinern gibt es zum schon bisher erhältlichen 2.0 TSI mit 211 PS nun auch den 1.4 TSI mit 125 PS sowie den 1.8 TSI mit 160 PS, der zudem mit DSG erhältlich ist. Bei den Selbstzündern ist der 2.0 TDI CR jetzt wahlweise mit 170 PS oder neu mit 140 PS im Angebot. Beide Motorisierungen können ebenfalls mit DSG kombiniert werden.

Als 125 PS TSI tritt der Einstiegs-FR übrigens in die Fußstapfen des beliebten Leon GT , der 2009 ebenfalls mit diesem Motor in einer limitierten Auflage erhältlich war. Detail anm Rande: Der Preis hat sich seit damals nicht verändert.

© Seat

Ausstattung
Der Leon FR fällt außen vor allem durch die sportliche Frontschürze mit Wabengrill, der neuen Heckschürze und Außenspiegelgehäuse in Silber auf. Im Inneren ist das FR-Logo am Lenkrad zu finden. Darüber hinaus zählen Features wie 2-Zonen-Klimaautomatik (Climatronic), ein spezielles Soundsystem, Sportsitze, Sportfahrwerk, Ganghebel in Leder, Sportlederlenkrad mit Bedientasten, automatisch abblendender Innenspiegel , Nebelscheinwerfer und ein Regensensor inkl. „Lights-On“-Automatik zur Serienausstattung.

Noch mehr Infos über Seat finden Sie in unserem Marken-Channel.

Alle Preise im Überblick:

© Seat