Seat bringt auch ein Kompakt-SUV
Seat bringt auch ein Kompakt-SUV
Seat bringt auch ein Kompakt-SUV

Neues Modell

Seat bringt auch ein Kompakt-SUV

Spanier haben Bau des kommenden Geländegängers offiziell bestätigt.

Was schon länger als offenes Geheinmis galt, ist nun fix: Seat bringt ein kompaktes SUV-Modell und will damit endgültig aus den roten Zahlen fahren. 2016 komme die Geländelimousine auf die Straße, teilten die Spanier nun mit und bestätigten damit entsprechende Berichte. Seat-Chef Jürgen Stackmann nannte das erste SUV-Modell des Unternehmens einen "wichtigen Schritt auf unserem Weg hin zu nachhaltiger Profitabilität". Mit der Studie IBX (Fotos oben) gab Seat bereits auf dem Genfer Autosalon 2011 einen ersten Ausblick auf den Newcomer.

Produktionsort laut Seat noch offen
Wo das neue Modell gebaut wird, ist laut einem Seat-Sprecher noch nicht entschieden. Zuletzt wurde jedoch spekuliert, dass das SUV bei Skoda in Tschechien gefertigt werden könnte. Die VW-Schwestermarke hat bereits den Yeti im Programm und bringt im kommenden Jahr mit dem etwas größeren "Snowman" ein weiteres SUV in den Handel. Letzterer soll übrigens der Plattformspender für das Seat-SUV werden. In Tschechien laufen bereits der Skoda Rapid und der Seat Toledo vom selben Band.

Segment verspricht hohe Renditen
Die spanische VW-Tochter hat seit 2008 mehr als eine Milliarde Euro operativen Verlust gemacht. Mittelfristig soll das Sorgenkind aber fünf Prozent Rendite abwerfen. Das schafft derzeit nicht einmal die Kernmarke Volkswagen Pkw. Aktuell beschert der neue Leon den Spaniern Rekordabsätze.

Noch mehr Infos über Seat finden Sie in unserem Marken-Channel .