Skodas neues Modell heißt Rapid
Skodas neues Modell heißt Rapid

Offiziell bestätigt

Skodas neues Modell heißt Rapid

Nun wurde die Bezeichnung der neuen Modellreihe offiziell bestätigt.

Die tschechische VW-Tochter Skoda befindet sich seit Jahren auf der Erfolgsspur. Damit das auch in Zukunft so bleibt, bringen die Tschechen in den nächsten Jahren zahlreiche neue Modelle und Facelifts auf den Markt (wir berichteten).

Rapid startet noch 2012
Den Anfang macht noch in diesem Jahr der neue Rapid, dessen Name nun auch offiziell von Skoda bestätigt wurde. In der Aussendung heißt es, dass das neue Modell noch 2012 in Europa seine Premiere. Skoda-Österreich erwartet die ersten Fahrzeuge Ende des Jahres. Die Markteinführung findet kurz darauf statt.

© Skoda

Beim Design orientiert sich der Rapid an der "Studie MissionL"

MissionL gab den Ausblick
Mit dem Rapid bietet die Marke laut eigenen Angaben in der Modellpalette zwischen Fabia und Octavia ein familienorientiertes Automobil in einem weltweit stark wachsenden Segment an. Einen konkreten Ausblick auf Design und Konzept des Fahrzeugs gab die gelungene Designstudie " MissionL ". „Dieses Auto gibt ein klares Statement ab: präzise und emotional. Mit viel Platz für Fahrer, Passagiere und Gepäck. Ein ideales Fahrzeug für Familien. Einfach simply clever“, so der Skoda-Chef in einem Interview.

Der Einstiegspreis könnte bei rund 13.000 Euro beginnen, was eine Kampfansage an die Konkurrenz wäre.

Noch mehr Infos über Skoda finden Sie in unserem Marken-Channel.

Bei Seat kommt der Rapid als Toledo
Der Rapid bekommt auch einen spanischen Bruder. Seat stellte in Genf den Toledo Concept vor, der ebenfalls ab Anfang 2013 zu haben sein wird, und etwas sportlichere Käufer ansprechen soll.