Fotos vom Dreitürer

So kommt der neue Kia pro cee´d

Nach Fünftürer und Kombi schicken die Koreaner das "Coupé" ins Rennen.

Kia baut die Modellpalette beim neuen Cee´d weiter aus. Nach dem erfolgreichen Start des Fünftürers und der aktuellen Markteinführung des Kombis (SW), feiert auf dem Pariser Autosalon 2012 (ab 29. September) der Dreitürer, der wie sein Vorgänger Pro Cee´d heißt, seine Weltpremiere. Wie bisher unterscheidet sich das "Coupé" deutlich von seinen schlichteren Brüdern.

© Kia
So kommt der neue Kia pro cee´d
× So kommt der neue Kia pro cee´d

Das knackige Heck sieht gut aus, schränkt aber die Rundumsicht ein.

Design
Außer den Fotos haben die Koreaner aber noch keine weiteren Informationen und Details verraten. Bei den Abmessungen dürfte sich der Pro C´eed kaum vom Fünftürer unterscheiden. Nur die Dachlinie wurde einige Zentimeter abgesenkt. Zusätzlich fällt das Dach nach hinten stark ab, was den sportlichen Anspruch untermauert. Vorne stechen die riesigen Nebelleuchten und großen Lufteinlässe ins Auge. Schokoladenseite ist aber die Heckansicht. In der Kompaktklasse haben wir selten einen so knackigen Hintern gesehen. Hier können lediglich der Astra GTC , der dreitürige Mégane und die aktuelle Giulietta mithalten. Der starke Knick im hinteren Seitenfenster, die kleine Heckscheibe und die breite C-Säule sehen zwar wirklich gut aus, dürften die Rundumsicht aber deutlich einschränken. Da kann man nur hoffen, dass die Einparkhilfe serienmäßig mit an Bord ist. Oder man greift gleich zur optionalen Rückfahrkamera.

Motoren
Die Motorenpalette wird sich der Dreitürer wohl mit seinen Brüdern teilen. Es werden also zwei Benziner und zwei Diesel erhältlich sein, die ein Leistungsspektrum von 95 bis 135 PS abdecken. Später könnte noch eine Top-Version nachgereicht werden. Vielleicht verrät uns Kia dazu in Paris schon mehr.

Noch mehr Infos über Kia finden Sie in unserem Marken-Channel.

Fotos vom fünftürigen C´eed:

Diashow: Fotos vom neuen Kia cee´d 2012

Fotos vom neuen Kia cee´d 2012

×