So kommt der völlig neue Honda HR-V

Japanisches SUV-Coupé

So kommt der völlig neue Honda HR-V

In der Neuauflage mutiert das Modell zu einem SUV-Coupé.

Honda hat Wort gehalten und erste Infos und Fotos vom  völlig neuen HR-V veröffentlicht . Dabei zeigt sich, dass er mit  seinem Vorgänger  eigentlich nur noch den Namen gemein hat. Optisch ist der HR-V zu einem SUV-Coupé mutiert. Als Antrieb kommt auch hier die neue Hybridtechnologie namens  e:HEV  (Hybrid Electric Vehicle) zum Einsatz.

© Honda
So kommt der völlig neue Honda HR-V

Design

Da der Verkaufsstart in Europa erst für Ende des Jahres 2021 vorgesehen ist und die Markteinführung bis Anfang 2022 dauern könnte, hat Honda die meisten technischen Daten (Abmessungen, Leistung, Verbrauch, Kofferraumvolumen, etc.) noch nicht verraten. Beim Design gibt es aber keine Geheimnisse mehr. Die Japaner haben den HR-V erfreulich klar gestaltet. Statt vielen Sicken und Kanten gibt es große Flächen und schlichte Linien. Zu den markantesten Designelementen zählt der große Kühlergrill. Darüber verläuft ein dünnes LED-Lichtband, das die flachen Scheinwerfer miteinander verbindet. Ausgewogene Proportionen und eine von den Scheinwerfern bis zu den Rückleuchten durchgängige Lichtkante sorgen für eine ausgewogene Seitenansicht. Zu den SUV-Merkmalen zählen die schwarzen Radhausbeplankungen, die großen Räder sowie die erhöhte Bodenfreiheit. Für den sportlichen Touch zeigen sich die schräg stehende Heckscheibe und die versteckten hinteren Türgriffe verantwortlich. Hinten setzt Honda auf Glarklas-LED-Leuchten, die durch ein rotes Leuchtenband verbunden sind. Am unteren Teil der Schürze ist ein heller Unterfahrschutz verbaut.

© Honda
So kommt der völlig neue Honda HR-V

Cockpit

Vom Cockpit gibt es derzeit nur ein Rechtslenkerfoto. Bis auf das auf der „falschen“ Seite montierte Volant wird es bei den Modellen, die zu uns kommen, jedoch keine Unterschiede geben. Das Interieur wirkt zwar modern, ist aber glücklicherweise nicht volldigitalisiert. So gibt es eine eigene Bedieneinheit für die Klimaautomatik mit klassischen Drehreglern. Neben dem gut im Sichtfeld positioniertem Touchscreen gibt es eine schmale Leiste, in der auch ein „echter“ Lautstärkeregler untergebracht ist. Die digitalen Instrumente werden ebenfalls in klassischer Rundform dargestellt. Besonders stilvoll wirken die L-förmigen Belüftungsöffnungen an den oberen Ecken des Armaturenbretts.

© Honda
So kommt der völlig neue Honda HR-V

Praktikabilität

Wie stark der e:HEV-Antrieb, der sich aus einem Benziner und ein oder zwei Elektromotoren zusammensetzt, sein wird, hat Honda noch nicht verraten. Die Japaner versprechen aber, dass die aufwendige Technik äußerst kompakt gestaltet ist. In Kombination mit der zentralen Platzierung des Tanks (kennen wir aus dem  Jazz ) verfügt auch der neue HR-V über das beliebte und vielseitige Magic Seats Konzept, bei welchem die Rücksitze je nach Anordnung und Anforderung sowohl vollständig umklappbar als auch – wie im Kino - hochklappbar sind.

© Honda
So kommt der völlig neue Honda HR-V

Weitere Infos folgen

Die technischen Daten und weitere Information (Multimedia, Konnektivität, Assistenzsysteme, etc.) zum neuen HR-V wird Honda im Laufe des Jahres veröffentlichen. Der Verkaufsstart des neuen SUV-Coupés mit Hybridantrieb ist in Europa für Ende 2021 vorgesehen. Zu diesem Zeitpunkt dürfte übrigens auch der völlig neue Civic starten.

Noch mehr Infos über Honda finden Sie in unserem Marken-Channel.