Weltpremiere des neuen Citroen DS5

Avantgarde mit Hybrid4

Weltpremiere des neuen Citroen DS5

Französischer Autobauer präsentiert sein neues Flaggschiff mit Hybrid-Antrieb.

Wie an dieser Stelle angekündigt, hat Citroen am Montag (18. April) auf der Auto Shanghai den neuen DS5 vorgestellt. Damit bekommen die kleineren Modelle der DS-Linie - DS3 und DS4 - einen großen Bruder an ihre Seite gestellt.

Optisch und technisch stellt der DS5, der Ende 2011 auf den Markt kommen wird, einen weiteren Schritt in der Entwicklung der DS-Linie dar.

© Citroen

Gelungenes Design
Mit seiner stimmigen Optik dürfte das neue Citroen-Flaggschiff auf großes Interesse stoßen. Obwohl es sich bei der Form um eine Mischung aus Coupé, Van und SUV handelt, wirkt das Gesamtdesign des Crossovers stimmig.  Die Front nimmt Anleihen bei den kleinen DS-Modellen, wirkt aber dennoch eigenständig. Für eine hervorragende Rundumsicht dürfte die schmale A-Säule sorgen, hinter der ein großes Dreieckfenster für Ausblick sorgt. An der Seitenlinie sticht sofort die markante Lichtfalte oberhalb der Türgriffe ins Auge. Geschwungene Sicken und Kante sorgen auch auf der Motorhaube für spannende Linien. Große Felgen und lange Türen runden den gelungen optischen Auftritt ab.

© Citroen


Hybrid-Antrieb
Die DS-Linie steht bei den Franzosen auch für technische Innovation. So ist es auch keine große Überraschung, dass der DS5 von dem Hybrid4-Antrieb (kennen wir aus dem Peugeot 3008 ) angetrieben wird. Wie bei Peugeot wird hier ein 163 PS-Diesel von einem 37 PS starken Elektromotor unterstützt, der die Hinterräder antreibt. Die Systemleistung des Allradlers beträgt 200 PS, dennoch soll der DS5 laut Citroen nur 99 Gramm CO2/km ausstoßen.

Mit weiteren Details halten sich die Franzosen noch zurück. Bis zum Marktstart Ende des Jahres ist ja auch noch Zeit.

Weitere Informationen über Citroen finden Sie in unserem Marken-Channel.