So sieht der neue Toyota Yaris aus

Nippon-Kleinwagen

So sieht der neue Toyota Yaris aus

In Japan wurde die neue Generation unter dem Namen "Vitz" bereits vorgestellt.

Der weltgrößte Autobauer Toyota hat nun in Yokohama (Japan) die neue Version seines Kleinwagens "Vitz" vorgestellt. Vitz - was ist das denn? Im Heimatland verkauft Toyota seinen Kleinwagen unter dieser Bezeichnung - in Europa wird das Modell als Yaris verkauft. Um ganze 10 Zentimeter wächst der Neue an – dennoch ist er um 30 kg leichter als sein Vorgänger. Das bringt den Passagieren viele Vorteile, unter anderem mehr Beinfreiheit auf der Rückbank. Im Gegensatz zu vielen europäischen Kleinwagen bleibt der Yaris aber auch weiterhin deutlich unter der parkplatzfreundlichen Außenlänge von vier Metern.

© Reuters

Bild: (c) Reuters

Kantig
Die nun in Japan vorgestellte Version des Yaris kommt aber auch designtechnisch geschliffen daher, spätestens Anfang 2012 ist die dritte Generation des Stadt-Flitzers dann auch in Europa verfügbar. Die Änderungen für den hiesigen Markt sollen nur marginal sein. Heißt: Aus dem niedlichen Kleinwagen wird auch bei uns ein sportlicher Typ mit Ecken und Kanten.

Sparsam
Angaben zu den Motorisierungs-Varianten gibt es noch keine. Es sickerte jedoch durch, dass sich der 1,3-Liter-Motor dank ausgefeiltem Start-Stopp-System mit weniger als 4 Liter auf 100 km begnügen soll.(grg)