"Sorglos"-Paket für Mazda6, CX-3 und CX-5

Facelift-Modelle starten

"Sorglos"-Paket für Mazda6, CX-3 und CX-5

Japaner bieten zum Launch der aufgefrischten Modelle eine besondere Aktion.

Ab September bringt Mazda gleich vier Modelle facegeliftet auf den Markt. Damit die Einführung möglichst gut verläuft, haben sich die Japaner etwas Besonderes einfallen lassen. Wer zum Verkaufsstart einen neuen Mazda2, Mazda6, CX-3 oder CX-5 least, bekommt die ersten drei Jahresservices inklusive.

Inklusive Material und Pickerlüberprüfung

Das „Mazda Plus Service“ genannte Paket umfasst neben dem jährlichen oder alle 20.000 km fälligen Service, auch das nötige Material und die §57a-Pickerlüberprüfung. Letztere wird nach drei Jahren zum ersten Mal fällig. Alle Kunden der Facelift-Modelle sollen damit auf Sicherheit und Kostentransparenz zählen können. Das „Sorglos“-Paket ist ab sofort bis Ende Oktober 2018 beim Leasing-Kauf inkludiert, ohne dass sich der Tarif erhöht. Der überarbeitete CX-3 ist zum Beispiel ab 129 Euro pro Monat im Leasing zu haben, Servicekosten dreimal gedeckt.

Optische und technische Neuerungen

Mit der Aktion launcht Mazda jetzt bis Oktober den neuen Modelljahrgang. Die Faceliftmodelle von Mazda2, Mazda6, CX-3 und CX-5 bieten, wie berichtet, nicht nur dezente Design-Updates, sondern auch zusätzlich neue Ausstattungsfeatures. Außerdem erfüllen alle überarbeiteten Fahrzeuge die jüngste und strengste Abgasnorm Euro 6d-Temp.

Noch mehr Infos über Mazda finden Sie in unserem Marken-Channel.

Genaue Informationen zu den "neuen" Modellen finden Sie in den folgenden Storys:

Alle Österreich-Infos vom "neuen" Mazda6

Zweites Facelift für den Mazda CX-3

Mazda CX-5 mit Top-Benziner im Test