Sparsame Benziner für Citroen DS3 und C3

PureTech-Aggregate

Sparsame Benziner für Citroen DS3 und C3

Franzosen statten ihre Kleinwagen mit neuen Triebwerken aus.

Citroen bietet für den C3 und den DS3 neue, sparsamere Benzinmotoren an. Die beiden Triebwerke hören auf die Zusatzbezeichnung "PureTech" und ergänzen die bestehende Antriebspalette. Die beiden bisherigen Versionen mit ähnlicher Leistung werden gestrichen.

Sparsam
Konkret handelt es sich um Motoren mit 1 Liter und 1,2 Liter Hubraum, die 68 und 82 PS leisten. Im neuen Peugeot 208 werden diese Benzin-Triebwerke schon seit einigen Wochen angeboten. Citroen verspricht je nach Modell und Bereifung einen Normverbrauch zwischen 4,3 und 4,6 l/100 km. Dies entspricht CO2-Emissionen von 99 bis 107 g/km. Laut den Franzosen konnten die Schadstoffe somit um stattliche 25 Prozent - verglichen mit der Vorgängergeneration - verringert werden.

Preise
Den C3 gibt es mit dem schwächeren Motor aktuell zum Aktionspreis von 11.740 Euro. Für die stärkere Variante werden derzeit 12.390 Euro fällig. Für den DS3 gibt es nur das 82 PS starke Aggregat. Hier startet die Preisliste bei 16.090 Euro.

Noch mehr Infos über Citroen finden Sie in unserem Marken-Channel.

Diashow: Fotos vom Citroen DS3 Cabrio

Der offene DS3 behält im Großen und Ganzen das Design der Limousine bei. Mit einer Länge von 3,95 m, einer Breite von 1,71 m und einer Höhe von 1,46 m übernimmt das Cabrio auch deren Abmessungen.

Die klassischen Merkmale wie das „schwebende“ zweifarbige Dach, die „Haifischflosse“ und die seitlichen Schlitze der Bugschürze, aus denen die LED-Tagfahrlichter hervorblitzen bleiben ebenfalls erhalten.

Durch das Faltverdeck kommt aber eine weitere Individualisierungsmöglichkeit hinzu.

Das DS3 Cabrio bleibt ein Fünfsitzer. Hinten geht es naturgemäß eng zu. Für einen Kleinwagen wirken die Materialien ausgesprochen hochwertig.

Das Öffnen und Schließen des Faltverdecks dauert 16 Sekunden und...

...kann bei Geschwindigkeiten von bis zu 120 km/h erfolgen.

as Faltverdeck wird über einen Knopf in der Dachkonsole geschlossen bzw. geöffnet.

Es gibt drei Einstellungen: „Halboffen“,...

...„Bis zur Heckscheibe“ und „Ganz offen“.

Der offene Franzose verfügt auch über neuartige 3D-LED-Rückleuchten

Diashow: Citroen C3 im Test

Der Kofferraum bietet ein Ladevolumen von 300 Litern - Bestwert in der Klasse.

Entfernt erinnert der C3 in der Seitenansicht an die legendäre Ente.

Gut ablesbares und hochwertige verarbeitetes Cockpit.

Ein Highlight ist die riesige Panorama-Windschutzscheibe.

Diashow: Fotos vom Citroen DS3 Racing in Österreich

Optisch übernimmt der 3,96 Meter lange Rennzwerg die stilistischen Merkmale des normalen DS3, unterscheidet sich von diesem allerdings durch einige Details: Der große Diffusor, ein verchromtes Doppel-Auspuff-Endrohr und ...

...zahlreiche Carbon-Karosserie-teile (Heckdiffusor, Frontspoilerlippe, Seitenschweller, Kotflügelverbreiterungen) sorgen schon im Stand für mehr Dynamik.

Der mit BMW/Mini entwickelte 1,6l Motor leistet 207 PS leistet und stellt ein Drehmoment von 275 Nm bereit.. Den Sprint aus dem Stand auf Tempo 100 erledigt der Kleine in 6,5 Sekunden.

Innen setzt sich der sportliche Auftritt nahtlos fort. Die Ausstattung leitet sich vom DS3 Sport Chic ab und bietet darüber hinaus Alcantara-Schalensitze, Einparkhilfe hinten, automatisch abblendbaren Innenspiegel, automatische Fahrlichteinschaltung und Regensensor.

Die Anzeigen könnten etwas besser ablesbar sein, schick aussehen tun sie allemal.

Schalensitze mit coolem Look, hervorragendem Seitenhalt und Langstreckenqualität.