Das ist der schnellste Viertürer der Welt

Jaguar unterbietet eigenen Rekord

Das ist der schnellste Viertürer der Welt

Der XE SV Project 8 bewältigte die "Grüne Hölle" nun noch einmal schneller.

Jaguar hat die Latte noch einmal etwas höher gelegt: Auf der legendären Nordschleife des Nürburgrings verbesserte der  XE SV Project 8  aus der hauseigenen Abteilung Special Vehicle Operations (SVO) seine eigene Rundenrekordzeit um 2,9 Sekunden auf offiziell bestätigte 7:18,361 Minuten – der schnellste jemals gemessene Wert aller viertürigen Serienmodelle auf dem Eifelkurs. Der zweitbeste Viertürer aus Serienproduktion – die Alfa Romeo  Giulia Quadriofolio  – benötigte für die 20,6 Kilometer der „Grünen Hölle“ rund sieben Sekunden mehr als Brite.

© Jaguar Land Rover
Rennfahrer Vincent Radermecker war nach der Rekordrunde erleichtert.

Rekord in der Zweisitzer-Version

Pilotiert wurde der XE SV Project 8 bei seiner jüngsten Rekordfahrt vom belgischen Rennfahrer Vincent Radermecker. Er nahm Platz in der zweisitzigen „Track Pack“-Version. Wie berichtet, bietet Jaguar mittlerweile auch eine  viersitzige Touring-Variante  an. Das straßentaugliche Rekordauto verfügt über ein höhenverstellbares Gewindefahrwerk mit doppelten Schraubenfedern, verstellbare Frontsplitter und einen großen Kohlefaser-Heckflügel. Auf den Felgen waren die serienmäßigen (und straßenzugelassenen) Michelin Pilot Sport Cup 2 R Reifen aufgezogen. Folgendes Video zeigt, wie spektakulär die Rekordrunde aus der Cockpit-Perspektive aussieht:

Performance

Der Jaguar XE SV Project 8 wird, wie berichtet, von der leistungsfähigsten Ausbaustufe des 5.0 Liter Kompressor V8 von Jaguar Land Rover befeuert, der hier satte 600 PS an die vier angetriebenen Räder weiterleitet. Den Spurt von 0 auf 100 km/h absolviert der extremste straßenzugelassene Jaguar in 3,7 Sekunden – bei 320 km/h ist er an seinem Höchsttempo angekommen.

© Jaguar Land Rover
Die "Track Pack“-Version verfügt über einen riesigen Heckflügel.

Teures Vergnügen

Die Preise des XE SV Project 8 verrät Jaguar in Österreich nur für tatsächliche Interessenten. In Deutschland beginnen sie bei 182.000 Euro. Unter 210.000 Euro spielt sich bei uns aufgrund von NoVA, CO2-Abgabe und höherer Mehrwertsteuer jedenfalls nichts ab.

>>>Nachlesen:  Stärkster Jaguar jetzt auch als Viersitzer

>>>Nachlesen: XE SV Project 8 mit Nordschleifen-Rekord

>>>Nachlesen:  Jaguar verpasst dem XE ein Facelift

Noch mehr Infos über Jaguar finden Sie in unserem Marken-Channel.