Startschuss für den neuen Mazda 2

Knackiger Newcomer

Startschuss für den neuen Mazda 2

Japaner haben die Preise und Ausstattungsvariante fixiert.

Am 20. Februar 2015 hat das Warten für Interessenten des völlig neuen Mazda 2 ein Ende. Dann rollt die neue Generation des japanischen Kleinwagens zu den heimischen Händlern. Wie unser Fahrbericht zeigte , dürfen sie sich dabei auf ein ausgewogenes Fahrzeug mit gelungenem Design, hochwertigem Innenraum und sparsamen Motoren freuen. Wenige Tage vor dem Start hat Mazda nun auch die genauen Preise und Ausstattungsdetails des Newcomers verraten (siehe Tabellen unten).

© Mazda

Optisch sieht er aus wie ein zu heiß gewaschener Mazda 3.

Wachstumsschub
Los geht es ab 12.490 Euro. Am Start steht ein komplett neuer Kleinwagen, der im Vergleich zum Vorgänger zwar um 14 cm länger und um 2 cm höher, dabei aber mit 970 kg unverändert leicht geblieben ist. Dank längerem Radstand (plus 8 cm im Vergleich zum Vorgänger) und kürzeren Karosserieüberhängen bietet er mehr Platz. Vergrößert hat sich vor allem die Beinfreiheit im Fond. Auch der Kofferraum ist auf ein Volumen von 280 l gewachsen.

© Mazda

Ist die helle Lederausstattung mit an Bord, kommt fast Luxusfeeling auf.

Ausstattung
Das Ausstattungsangebot fächert sich in verschiedene Fixpakete auf. Die Palette umfasst Einstiegsversionen (Basis, Emotion, Challenge), Pakete mit hohem Kosten-Nutzen-Faktor (Attraction, Hazumi) und Alles-inklusiv-Varianten (Revolution, Top). Das freistehende Farbdisplay und der zentrale Dreh-Drück-Regler kennzeichnen die Armaturen. Ein weiteres Highlight ist das Head-up-Display, das die wichtigsten Informationen wie Geschwindigkeit, Navi-Richtungspfeile und Warnleuchten anzeigt. Darüber hinaus ermöglicht eine drahtlose Smartphone-Anbindung einen Online-Zugang, Internet-Radio oder Echtzeit-Verkehrsinfos fürs Navigationssystem.

Noch mehr Infos über Mazda finden Sie in unserem Marken-Channel.

Motoren
Im neuen Mazda2 werkt ein völlig neuer, 105 PS starker 1,5l-Dieselmotor. Mit dem Normverbrauch von 3,4 l/100 km ist es das bis dato sparsamste Mazda-Serienmodell. Neben dem CD105-Diesel stehen drei Benzin-Varianten zur Wahl: G75 (75 PS), G90 (90 PS), G115 (115 PS). Die Start-Stopp-Automatik i-stop ist bei allen Motoren serienmäßig. Serienmäßig überträgt ein Schaltgetriebe die Kraft auf die Vorderräder. Für den G90-Benziner gibt es optional auch eine Automatik.

© Mazda

© Mazda

© Mazda

Hier geht es zu den besten gebrauchten Mazda-Modellen >>>

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .