Subaru schenkt jedem Käufer ein E-Bike

Sommeraktion

Subaru schenkt jedem Käufer ein E-Bike

Wie die Autos verfügt auch das in Österreich gebaute Elektrobike über Allradantrieb.

Subaru Österreich startet zum Sommerbeginn eine neue Aktion. Bis Ende August 2011 gibt es nämlich ein „Kombiangebot“: Bei jedem verkauften Subaru Modell ist ein faltbares beeon E-Bike mit dabei.

Kundenvorteil
Obwohl das E-Bike kostenlos ist, liegt der Fahrzeugpreis bei den meisten Modellen sogar unterhalb des jeweiligen Listenpreises der Aktionsmodelle. So gibt es beispielsweise den Forester 2.0X Classic (Listenpreis ab 29.990 Euro) plus dem Fahrrad (im Wert von  1.990 Euro) im Kombipaket anstatt ab 31.980 Euro ab 27.490 Euro. So beträgt der Kundenvorteil in diesem Fall stattliche 4.490 Euro.

Verfügbare Modelle
Das Angebot ist gültig bei Kauf und Zulassung bis 31.8.2011 auf die Modelle Trezia , Impreza 1.5R und 2.0D Classic, Forester, Legacy und Outback .

E-Bike mit Allrad
Bei Subaru lautet die Firmen-Philosophie bei fast allen Modellen "wenn ein Antrieb, dann Allradantrieb". Unter dieser Vorgabe hat der Hersteller auch seinen E-Bike Partner ausgewählt. Das faltbare, 20 Zoll Fahrrad setzt nämlich ebenfalls auf Allrad – der mechanische Antrieb erfolgt konventionell über das Hinterrad, der elektrische Antrieb wird per Daumengas-Steuerung auf das Vorderrad übertragen. Die Elektrounterstützung bis 25 km/h liefert ein Nabenmotor mit einer Nennleistung von 180 Watt. Der Sony-Akku ist in 90 Minuten geladen und soll eine Reichweite von bis zu 50 Kilometer ermöglichen. Laut Subaru ist das 15 kg schwere Rad das leichteste E-Bike in Österreich. Außerdem wird jedes Fahrrad von Hand in Österreich (Graz) montiert.