Suzuki bringt den Vitara als Limited Edition

Günstiges Sondermodell

Suzuki bringt den Vitara als Limited Edition

Laut Hersteller bietet das kompakte Allrad-SUV einen ordentlichen Preisvorteil.

Suzuki bringt ein Sondermodell des  Vitara  auf den Markt. Dieses hört auf den Namen Limited Edition, basiert 1.4 Hybrid Allgrip und ist auf 100 Stück limitiert. Mit dem Fahrzeug feiern die Japaner ihr 100-jähriges Firmenjubiläum – die Suzuki Motor Corporation wurde 1920 gegründet. Davon profitieren auch die Kunden. Das limitierte Sondermodell kostet 30.990 Euro, was laut Suzuki einem Preisvorteil von 2.100 Euro entspricht.

Design

Bei der Optik nimmt sich das Kompakt-SUV ausgerechnet ein Motorrad zum Vorbild. In Anlehnung an das hauseigene Zweiradmodell „Katana“ kommt die Vitara Limited Edition in schwarzer (Cosmic Black Pearl) und grauer (Galactic Gray) Metallic-Lackierung daher. Darüber hinaus gibt es weitere Besonderheiten. Dazu zählen rote Dekorleisten an der vorderen und hinteren Stoßstange, in Dachfarbe lackierter Dachspoiler sowie 17-Zoll-Alufelgen in mattschwarz. Weitere Dekorelemente in mattschwarz finden sich am Kotflügel und Frontgrill.

Interieur und Ausstattung

Im Inneren setzt sich das Design in silber/schwarzen Einstiegsleisten fort. Der rote „VITARA“ Schriftzug auf den Fußmatten und auf der Kofferraummatte sowie das Limited Edition Emblem im Mitteltunnel weisen ebenfalls auf das Sondermodell hin. Zu einer umfangreichen Komfortausstattung gesellen sich einige Assistenzsysteme. Dazu zählen unter anderen Toter-Winkel-Assistent, Rückfahr-Ausparkassistent oder Verkehrszeichenerkennung.

Antrieb

Angetrieben wird die Vitara Limited Edition von einem 1.4-Liter Benziner mit 129 PS und 48-Volt-Mild-Hybridsystem (Smart Hybrid Vehicle by SUZUKI). Der bewährte Allradantrieb Allgrip ist im Sondermodell ebenfalls serienmäßig an Bord. Das System verfügt über vier wählbare Antriebsmodi (Auto, Sport, Snow und Lock).

Noch mehr Infos über Suzuki finden Sie in unserem  Marken-Channel.