Bild: Tesla

Tesla-Expansion

Elektroautobauer Tesla will in Europa expandieren

Tesla will in Zukunft in Europa genauso viele Autos verkaufen wie in den USA.

Der auf den Bau von Elektrofahrzeugen spezialisierte US-Autobauer Tesla will sein Europa-Geschäft ausbauen. "Wir wollen dieses Jahr Niederlassungen in Mailand, Paris, Kopenhagen und Zürich eröffnen", sagte der neue Europa-Chef des Unternehmens, Cristiano Carlutti, zu "Handelsblatt Online". "Wir suchen auch in Frankfurt und Hamburg nach geeigneten Lokalitäten und wollen dort so schnell wie möglich Präsenz zeigen." Bisher hat Tesla demnach in Europa bereits Standorte in London, München und Monaco. 

Absatz soll gesteigert werden
Ziel sei es, den Anteil Europas am Absatz von Tesla "deutlich" zu steigern, sagte Carlutti zu "Handelsblatt Online". Mittelfristig sollen in Europa demnach so viele Elektroautos verkauft werden wie in den USA. Vor einer Woche hatte Tesla den Bau des tausendsten Modells des Sportwagens Roadster vermeldet. In Europa sind 180 der Wagen mit Autobahnzulassung ausgeliefert worden, davon 50 in Deutschland. Der deutsche Autobauer Daimler hält zehn Prozent an dem 2003 gegründeten Unternehmen.