Tesla kündigt neuen Wunder-Akku an

40 Prozent mehr Reichweite

Tesla kündigt neuen Wunder-Akku an

„Battery Day 2020“ - Ohnehin sehr hohe Energiedichte soll noch einmal um 40% steigen.

Am 22. September geht Teslas sogenannter „Battery-Day“ über die Bühne. Auf diese jährliche Präsentation blicken nicht nur die Fans des Elektroautobauers mit Spannung, sondern die gesamte Autoindustrie. Schließlich hat Tesla bei der  Reichweite nach wie vor die Nase vorn . Und geht es nach  Firmen-Chef Elon Musk (Bild), soll das auch in den nächsten Jahren so bleiben.

>>>Nachlesen:  Neuer Super-Akku für Elektroautos ist da

Energiedichte im Fokus

Nachdem Tesla und CATL zuletzt bereits eine einsatzbereite Batterie  vorgestellt haben , die 1,6 Millionen Kilometer sowie 16 Jahre lang halten soll und zudem  ohne Kobalt auskommt , dürfte am Battery Day 2020 die Energiedichte der Akkus im Mittelpunkt stehen. Musk will offenbar eine Batterie mit 400 Wattstunden pro Kilo vorstellen. Trotz dieser hohen Energiedichte soll es bei der Lebensdauer keine Einschränkung geben.

>>>Nachlesen:  Teslas neue "Wunder"-Batterie macht E-Autos günstiger

Steigerung um 40 Prozent

Wie Reuters berichtet, dürfte die Energiedichte bei aktuellen Akkus des  Model 3  „nur“ 260 Wattstunden pro Kilo betragen. Die neue Wunder-Batterie würde diesen Wert um 40 Prozent übertreffen, was natürlich zu einem enormen Reichweitenzuwachs führen würde. Die Long-Range-Variante des Model 3 schafft jetzt schon über 500 km (WLTP).

>>>Nachlesen:  Diese Elektroautos kommen am weitesten

Weitere Ankündigungen

Bis die Batterie mit einer Energiedichte von 400 Wattstunden pro Kilo in Serienfahrzeugen zum Einsatz kommt, dürften noch zwei bis drei Jahre vergehen. Darüber hinaus dürfte es am Battery Day 2020 aber noch weitere Ankündigungen geben. Laut einem Tweet des Tesla-Chefs dürfen sich die Fans auf „viele aufregende Dinge“ freuen. Die Präsentation geht in der Nacht auf Mittwoch (unserer Zeit) über die Bühne. Wir werden am Mittwoch von den Ankündigungen berichten.