Tesla wäre wegen Model 3 fast abgehaust

Laut Elon Musk

Tesla wäre wegen Model 3 fast abgehaust

Holpriger Produktionsstart des Einstiegsmodells führte zu "ernsthafter Todesgefahr".

Seit Sommer ist das  Model 3 ein echter Bestseller . Mittlerweile kann das Einstiegsmodell von Tesla auch  in Österreich bereits begutachtet werden  (siehe auch Diashow unten). Doch der holprige Produktionsstart des Hoffnungsträgers hätte den E-Auto-Pionier laut Konzernchef Elon Musk beinahe kollabieren lassen. "Tesla stand während des Anlaufs der Model-3-Produktion wirklich einer ernsthaften Todesgefahr gegenüber", sagte Musk in einem im US-Bezahlsender HBO ausgestrahlten Interview mit dem News-Portal "Axios".

>>>Nachlesen:  Tesla Model 3 jetzt auch in Österreich

"Wie verrückt" Geld verloren 

Die Firma habe "wie verrückt" Geld verloren - wären die Fertigungsprobleme nicht in sehr kurzer Zeit gelöst worden, so hätte dies das Aus bedeutet. Man habe nur wenige Wochen gehabt und es sei extrem schwer gewesen, die Probleme zu bewältigen, so Musk weiter.
 
 

Fertigungsziele mehrmals verschoben

Das Model 3 ist das erste günstigere E-Auto von Tesla, mit dem das Unternehmen von Tech-Milliardär Musk von der Luxus-Nische in den Massenmarkt vordringen will. Tesla kämpfte jedoch monatelang mit massiven Anlaufproblemen bei der Produktion des Wagens. Musks ambitionierte Fertigungsziele wurden mehrmals verschoben und letztlich nur mit enormem Kostenaufwand erreicht.
 

"Produktionshölle" überwunden

Inzwischen scheint es jedoch, als ob die riskante Wette aufgehe: Nach den von Musk  als "Produktionshölle" bezeichneten Monaten der Model-3-Strapazen  schaffte Tesla zuletzt den ersten Quartalsgewinn seit zwei Jahren. "Man sollte nie selbstgefällig werden, also müssen wir weiter hart arbeiten - aber ich denke, wir sind übern Berg", sagte Musk Anfang November in einem Podcast des Tech-Blogs "Recode".
 

Diashow: Tesla Model 3 in Wien "gelandet"

1/8
Model 3 in Österreich
Model 3 in Österreich

Die Front des 4,70 Meter langen Model 3 ist typisch Tesla. Dennoch gibt es Unterschiede zum größeren Model S. Im Basismodell mit Heckantrieb sorgt ein 192 kW (261 PS) starker Elektromotor für Vortrieb. Er beschleunigt den Stromer in 5,6 Sekunden aus dem Stand auf Tempo 100. Die Spitze liegt bei 250 km/h und die Reichweite mit der 55 kWh Batterie bei 350 Kilometern. In Österreich geht es jedoch...

2/8
Model 3 in Österreich
Model 3 in Österreich

...mit stärkeren Allrad-Varianten los, bei denen jeweils ein E-Motor pro Achse verbaut ist. Beim "Long Range AWD"-Modell geht es von 0 auf 100 km/h in 4,8 Sekunden, die Spitze liegt bei 233 km/h und die Reichweite gibt Tesla mit 560 km an (WLTP). Beim ebenfalls vom Start weg verfügbaren Model 3 "Performance" liegt die...

3/8
Model 3 in Österreich
Model 3 in Österreich

...Spitze bei 250 km/h und der Standardsprint wird in irrwitzigen 3,5 Sekunden abgehakt - die Reichweite sinkt aber etwas auf bis zu 530 Kilometer (ebenfalls WLTP). Dafür steigt die Systemleistung auf beeindruckende 487 PS und das maximale Drehmoment von 638 Nm liegt ab der ersten Umdrehung an.

4/8
Model 3 in Österreich
Model 3 in Österreich

Fast alle Funktionen werden über den 15 Zoll Touchscreen gesteuert. Die einzigen beiden manuellen Tasten befinden sich im Lenkrad. Die...

5/8
Model 3 in Österreich
Model 3 in Österreich

...Steuerung ist sehr intuitiv und das Platzangebot überragt konventionell angetriebene Konkurrenten wie...

6/8
Model 3 in Österreich
Model 3

...Audi A4, BMW 3er oder Mercedes C-Klasse. Da die Batterien und der Elektromotor im Unterboden sitzen, gibt es auch unter der vorderen Klappe...

7/8
Model 3 in Österreich
Model 3

...einen 60 Liter großen Kofferraum (hinten: 365 Liter). Hier kann man unter anderem die Ladekabel verstauen.

8/8
Model 3 in Österreich
Model 3 in Österreich

In Österreich befindet sich der Flagship-Store von Tesla in der Wiener Herrengasse. Ab sofort ist hier auch das Model 3 ausgestellt.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .