Toyota Hilux Invincible kommt zurück

Attraktives Paket

Toyota Hilux Invincible kommt zurück

So wird der Pick-up vom Arbeitstier zum Lifestyle-Laster.

Bevor im kommenden Jahr der völlig neue Hilux in den Handel kommt, bringt Toyota für die aktuelle Generation noch ein neues Paket in den Handel. Ein Blick in dessen Ausstattungsliste macht klar, dass es sich dabei um kein Arbeitstier, sondern einen Lifestyle-Laster  handelt. So gibt es für den Hilux Invincible u.a. eine hochwertige Lederausstattung, die so gar nicht zu dreckigen Stiefeln und Baustellenstaub passen will.

Merkmale des „Unbesiegbaren“
Seinem Namen entsprechend - „Invincible“ steht im Englischen für „unbesiegbar“ – tritt der Pick-up auch äußerlich sehr selbstbewusst auf. So gibt es silberne Applikationen an Unterfahr-/Flanken- und Trittschutz. Lufthutzen-Einlass, LED-Tagfahrleuchten und Nebelscheinwerfer sind verchromt. Darüber hinaus gibt es Invincible-Embleme  im Tür- und Heckbereich sowie spezielle Einstiegsblenden vorne und hinten. Für 790 Euro extra steht der Hilux Invincible zudem auf mattschwarzen 17 Zoll Leichtmetallfelgen.

Verfügbarkeit und Preise
Das Invincible-Paket ist limitiert und nur bis Ende des Jahres erhältlich. Für den Hilux Doppelkabine City mit dem 2,5-Liter D-4D-Dieselaggregat (144 PS) schlagen 34.800 Euro zu Buche. Mit dem stärkeren 3,0-Liter D-4D-Diesel mit 171 PS startet der Hilux Doppelkabine City bei 36.300 Euro. Der Aufpreis für das Invincible-Paket beträgt jeweils 1.350 Euro. Wer schwarze Ledersitze mit hellgrauen Ziernähten und Hilux Invincible Prägung auf der Kopfstütze will, muss noch einmal 1.990 Euro zusätzlich berappen. Unverständlich: Für die Sitzheizung werden noch einmal 550 Euro fällig.

Wer glaubt ein Déjà-Vu zu erleben, liegt gar nicht mal so falsch. Toyota bot das Invincible-Paket auch schon einmal im Vorjahr an .

Noch mehr Infos über Toyota finden Sie in unserem Marken-Channel.

>>>Nachlesen: Der neue Toyota Hilux 3.0 D-4D im Test

Diashow: Fotos vom Test des Toyota Hilux 3.0 D-4D

1/5
Toyota Hilux
Toyota Hilux

Die neue Front des Hilux ist massiver und athletischer.

2/5
Toyota Hilux
Toyota Hilux

Dank zuschaltbaren Allrads und Geländereduktion ist der Hilux nach wie vor ein Offroad-Profi.

3/5
Toyota Hilux
Toyota Hilux

Mehr Platz, bessere Materialien und mehr Komfort im Cockpit. Einzig der Seitenhalt ist verbesserungswürdig

4/5
Toyota Hilux
Toyota Hilux

Ausladende radkästen und 5,25 Meter Länge verschaffen dem Hilux einen großen Auftritt. Lediglich die 17-Zoll-Alufelgen wirken etwas verloren.

5/5
Toyota Hilux
Toyota Hilux

Auf die Ladefläche dürfen bis zu 720 kg geladen werden - bei Maßen von 1,545 x 1,515 (L x B in m).

Hier geht es zu den besten gebrauchten Toyota-Modellen >>>