Toyota kündigt 30 neue Elektroautos an

Sportwagen, SUV, Pick-up & Co.

Toyota kündigt 30 neue Elektroautos an

Artikel teilen

Unter den Stromern befinden sich auch Sportwagen, Crossover und ein Pick-up - Luxus-Tochter Lexus wird sogar komplett elektrisch.

Toyota  hat bei den rein batterieelektrischen Autos (BEVs) lange gezögert. Doch kurz nachdem mit dem  bZ4X  der erste reine Stromer vorgestellt wurde, soll es nun Schlag auf Schlag gehen. Der japanische Autoriese will sein Angebot an Elektroautos in den kommenden Jahren nämlich massiv erhöhen.

30 neue E-Modelle

© Toyota
Toyota kündigt 30 neue Elektroautos an
× Toyota kündigt 30 neue Elektroautos an
Akio Toyoda bei der Ankündigung seiner E-Offensive.

Bis 2030 werde Toyota 30 neue Elektroauto-Modelle auf den Markt bringen, kündigte Konzernchef Akio Toyoda an. In acht bis neun Jahren wollen die Japaner demnach pro Jahr 3,5 Millionen E-Autos verkaufen. Bisher lag das Ziel bei zwei Millionen stromern jährlich. Passend zur Ankündigung zauberte der Toyota-Chef auch gleich zahlreiche Studien aus dem Hut, die einen Vorgeschmack auf die kommenden Modelle geben. Da dürfte wirklich für jeden Geschmack etwas dabei sein. Das Spektrum an Karosserieformen reicht vom Kleinwagen über Sportwagen bis hin zum Pick-up. Und natürlich dürfen auch die derzeit so angesagten SUVs und Crossover nicht fehlen. Zunächst sollen ein mittelgroßes und ein großes SUV mit drei Sitzreihen sowie ein kleiner Crossover die „bZ‘‘-Serie ergänzen. 

Lexus wird (bei uns) rein elektrisch

© Toyota
Toyota kündigt 30 neue Elektroautos an
× Toyota kündigt 30 neue Elektroautos an
Lexus soll in Europa in neun Jahren rein elektrisch sein.

 

Lexus  geht noch einen Schritt weiter. Die edle Tochtermarke werde laut der Ankündigung bis 2030 in Europa, Nordamerika und China "zu hundert Prozent elektrisch". Bei den aktuellen Verkaufszahlen wären das eine Million Stromer pro Jahr. Weltweit soll Lexus bis 2035 nur noch elektrische Autos anbieten.

© Toyota
Toyota kündigt 30 neue Elektroautos an
× Toyota kündigt 30 neue Elektroautos an
Dieses SUV auf Basis des bZ4X wird der nächste rein elektrische Lexus.
 

Batterie-Entwicklung

Die Investitionen in die Entwicklung und den Bau von Batterien will Toyota auf zwei Billionen Yen (15,6 Milliarden Euro) erhöhen. Das ist ein Drittel mehr als die noch  im September angekündigte Summe . Wie berichtet, hat Toyota unlängst einen wichtigen  Fortschritt bei der Entwicklung von Feststoffbatterien  erzielt. Bis zur Serienfertigung dieser vielversprechenden Technologie (keine Brandgefahr, höhere Dichte, weniger Gewicht, schnelleres Laden und höhere Reichweite) soll es nicht mehr allzu lange dauern.

© Toyota
Toyota kündigt 30 neue Elektroautos an
× Toyota kündigt 30 neue Elektroautos an
Sehen wir hier einen elektrischen Supra-Nachfolger?

Hybrid und Wasserstoff

Toyota ist aktuell der größte Autobauer der Welt; dieses Jahr sind - wegen des Chipmangels - rund neun Millionen Autos das Produktionsziel. Der Konzern hat lange auf Hybridautos und den Wasserantrieb ( Mirai ) gesetzt und konzentriert sich erst seit diesem Jahr auf die Elektromobilität. Die Japaner geben sich aber auch weiterhin Technologieoffen und verschreiben sich nicht nur den reinen Elektroautos.

© Toyota
Toyota kündigt 30 neue Elektroautos an
× Toyota kündigt 30 neue Elektroautos an
So könnte ein elektrischer Hilux aussehen.

Noch mehr Infos über Toyota finden Sie in unserem  Marken-Channel

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲