Toyota präsentiert den C-HR

Neuer Crossover

Toyota präsentiert den C-HR

Konzeptfahrzeug gibt Ausblick auf Newcomer für das C-Segment.

Auf dem Pariser Autosalon 2014 (4. bis 19. Oktober) präsentiert Toyota erstmals das C-HR Konzept. Laut den Japanern handelt es sich bei der Studie um einen Crossover für das C-Segment. Das Fahrzeug soll die neue Designsprache der Marke mit einem dynamischen Fahrverhalten und dem bewährten Hybridantrieb kombinieren. Nähere Infos werden erst in Paris verraten.

© Getty Images

(c) Getty Images

Markante Seitenlinie
Die dynamisch gestaltete Silhouette deutet darauf hin, dass es sich beim C-HR um einen besonders sportlichen Kompakt-SUV, der unterhalb des RAV 4 angesiedelt ist, handeln dürfte. Neben der flachstehenden Front- und Heckscheibe stichen vor allem die markanten Rückleuchten hervor, die dem Toyota zu einem eigenständigen Heck verhilft. Unterm Blech könnte der Antriebsstrang des Lexus NX oder des Prius (Plug-in-Hybrid) zum Einsatz kommen. In Serie wird die Studie nicht gehen, sie gibt aber einen Ausblick auf das Design von zukünftigen Toyota-Modellen.

Hier geht es zu den besten gebrauchten Toyota-Modellen >>>

Brennstoffzellenauto
Ein weiteres Toyota-Highlight in Paris ist die Europapremiere der Serienversion des Brennstoffzellenfahrzeugs, das die Japaner im kommenden Jahr in Europa auf den Markt bringen werden ( wir berichteten ).

Noch mehr Infos über Toyota finden Sie in unserem Marken-Channel .

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .