Toyota präsentiert den C-HR

Neuer Crossover

Toyota präsentiert den C-HR

Konzeptfahrzeug gibt Ausblick auf Newcomer für das C-Segment.

Auf dem Pariser Autosalon 2014 (4. bis 19. Oktober) präsentiert Toyota erstmals das C-HR Konzept. Laut den Japanern handelt es sich bei der Studie um einen Crossover für das C-Segment. Das Fahrzeug soll die neue Designsprache der Marke mit einem dynamischen Fahrverhalten und dem bewährten Hybridantrieb kombinieren. Nähere Infos werden erst in Paris verraten.

© Getty Images

(c) Getty Images

Markante Seitenlinie
Die dynamisch gestaltete Silhouette deutet darauf hin, dass es sich beim C-HR um einen besonders sportlichen Kompakt-SUV, der unterhalb des RAV 4 angesiedelt ist, handeln dürfte. Neben der flachstehenden Front- und Heckscheibe stichen vor allem die markanten Rückleuchten hervor, die dem Toyota zu einem eigenständigen Heck verhilft. Unterm Blech könnte der Antriebsstrang des Lexus NX oder des Prius (Plug-in-Hybrid) zum Einsatz kommen. In Serie wird die Studie nicht gehen, sie gibt aber einen Ausblick auf das Design von zukünftigen Toyota-Modellen.

Hier geht es zu den besten gebrauchten Toyota-Modellen >>>

Brennstoffzellenauto
Ein weiteres Toyota-Highlight in Paris ist die Europapremiere der Serienversion des Brennstoffzellenfahrzeugs, das die Japaner im kommenden Jahr in Europa auf den Markt bringen werden ( wir berichteten ).

Noch mehr Infos über Toyota finden Sie in unserem Marken-Channel .