Toyota verpasst sich ein neues Logo

Moderneres Design

Toyota verpasst sich ein neues Logo

Der neue Markenauftritt startet mit der Einführung des neuen Yaris.

Nach  BMW  und  VW  verpasst sich nun auch  Toyota  ein neues Logo. Der weltweit zweitgrößte Autobauer hat die überarbeitete Version des Unternehmenslogos sowie eine neue Hausschrift am Montag präsentiert. Laut eigenen Angaben startet Toyota in Europa mit seinem neuen Markendesign den Beginn einer neuen Ära.

Dabei geht die Ausrichtung weg vom reinen Automobilproduzenten hin zu einem umfassenden Mobilitätspartner. Auch diese Strategie kennen wir bereits von anderen Herstellern. Der aktuelle Wandel in der Branche macht eben auch vor den ganz Großen nicht Halt.

© Toyota

Neue Einfachheit

Die Kunden werden den Wandel vor allem am neu gestalteten Logo bemerken. Dieses behält zwar seine Grundform, kommt jedoch deutlich schlichter daher. So zeigen sich die typischen Ellipsen ab sofort in einem zweidimensionalen, einfarbigen Design. Laut Toyota soll das neue Logo für Transparenz und Modernität stehen. Darüber hinaus ist es auf den Einsatz im digitalen Raum angepasst. Erstmals wird das Logo auch ohne Wortmarke dargestellt. Es wird auf allen Kommunikationskanälen zum Einsatz kommen.

>>>Nachlesen:  Neuer Toyota Yaris geht an den Start

Startschuss fällt mit neuem Yaris

Die Einführung des neues Markendesign (Logo, Layout und Typografie) beginnt mit dem Marktstart des  brandneuen Yaris , der in Österreich seit wenigen Tagen bestellt werden kann und noch im Sommer 2020 zu den Händlern rollt. Für die Autohäuser gibt es eine Übergangsfrist. Der Auftritt der Händlerbetriebe bleibt vorerst unverändert. Eine mögliche Anpassung werde im Zuge der Toyota 2025 Netzwerkstrategie überprüft, so der japanische Autobauer am Montag in einer Aussendung.

Noch mehr Infos über Toyota finden Sie in unserem Marken-Channel.