Bild: Skoda

Tschechischer Geländegänger

Skoda Yeti mit neuem Angebot für Motoren und Getriebe

Skoda spendiert seinem Erfolgs-SUV einen neuen 1,4 TSI-Benziner und offeriert den 140 PS Diesel nun mit Allrad und DSG.

Der tschechische Autohersteller legt nach. Nicht, dass der Škoda Yeti kein Verkaufserfolg wäre. Dennoch legt der tschechische Hersteller aus dem VW-Konzern jetzt nach. Ab sofort gibt es einen neuen Vierzylinder-Benziner mit 1,4 Liter Hubraum und 122 PS. Er soll die Lücke zwischen dem 1,2-TSI und dem 1,4-TSI schließen. Der Einstiegspreis für die neue Motorisierung liegt in der Version Active bei 20.890 Euro.


Der Yeti fühlt sich auch abseits befestigter Straßen wohl.

Allraddiesel mit DSG
Doch auch bei den Diesel-Modellen rührt sich etwas. So kann der 140 PS starke Selbstzünder 2.0 TDI CR in der allradangetriebenen Version ab sofort auch mit dem famosen 6-Gang-DSG-Automatikgetriebe bestellt werden. Die Preise beginnen bei 29.470 Euro für die beiden Ausstattungslinien Ambition A und Experience A.


Verarbeitung und Materialqualität erreichen VW-Niveau.

Neue Pakete
Außerdem gibt es unter den Namen Sport und Top zwei neue Ausstattungspakete mit Preisvorteilen bis zu 350 Euro.(plf)