So sieht der neue VW Touareg aus

Verhagelte VW-Premiere

So sieht der neue VW Touareg aus

Ein Spielzeug-Autobauer hat dem Autoriesen Volkswagen die Präsentation des Nachfolgers vom Luxus-SUV Touareg ordentlich  vermasselt.

So hat sich VW die Weltpremiere seines neuen Edel-SUVs Touareg nicht vorgestellt. Eigentlich war für den 10. Februar eine pompöse Show angekündigt, doch nun sind bereits erste Fotos vom neuen Geländegänger im Internet aufgetaucht.




Modellautobauer verhagelt die Premiere
Die Story klingt ziemlich kurios, denn bei den Fotos handelt es sich nicht wie beim Audi R8-Spyder, Alfa Giulietta oder Mini Countryman um originale Werksfotos, die versehentlich ins Internet gelangten, sondern um Bilder, die aus einem noch nicht veröffentlichten Katalog eines Modell-Autoherstellers stammen. Trotz der schlechten Qualität ist der Touareg Jahrgang 2010 deutlich zu erkennen. Er wirkt etwas schlanker als sein Vorgänger, und setzt anstatt des in chromeingefassten, riesigen Kühlergrills auf die neue VW-Designlinie: waagrechte Linien, schmale Scheinwerfer und relativ kleine Kühllufteinlässe dominieren  die neue Front. Insgesamt wirkt er wie eine Mischung aus neuem Golf und aktuellem T5 Multivan. An der Seitenansicht hat sich nicht allzu viel verändert. Sie wirkt dank flacher C-Säule aber etwas dynamischer. 

Sparsamer dank weniger Gewicht
Wichtiger ist jedoch, dass der neue Touareg um über 200 kg abspecken und erstmals auch als Vollhybrid erhältlich sein wird. Übrigens, der Plattformbruder Porsche Cayenne steht ebenfalls bereits in den Startlöchern, vielleicht tauchen ja auch von ihm noch Fotos vor der offiziellen Präsentation auf.