Google-Handy Android soll auch für Autos kommen

Vernetztes Auto

Google-Handy Android soll auch für Autos kommen

GPS, Multimediasystem und Internetanschluss in einem - Google will seine Handy-Technik "Android" auch in Autos einbauen.

Nach Handys hat Google schon das nächste Betätigungsfeld im Visier: Der Suchmaschinen-Riese will Autos mit dem Android-Betriebssystem bestücken.

Gerade erst hat Google sein erstes Handy - oder besser gesagt, sein Handy-Betriebssystem - auf den Markt gebracht. Nun plant man in Mountain View bereits, das revolutionäre Handytool auch als Software-Plattform in Automobilen einzusetzen.

An sich liegt dieser Schritt ja nahe: Android verfügt von Haus aus über die Möglichkeit, nicht nur für Unterhaltung, Internetzugang und Email zu sorgen, sondern kann auch mit einer Vielzahl von zusatzmodulen erweitert werden. GPS, Kamera und Bewegungssensoren gehören ebenfalls zum Standardrepertoir des Google Phones. Genau diese Technologie wird auch in Auto-Navigationsgeräten benötigt - was die Integration von Android im Auto nicht nur möglich, sondern sogar kosteneffizient gestalten könnte.

Offiziell hat Google noch keine Kooperationspartner genannt.