Video: Corvette fliegt mit 370 km/h ab

Zahlreiche Überschläge

Video: Corvette fliegt mit 370 km/h ab

Wie durch ein Wunder überlebte der Pilot den Horror-Crash unverletzt.

Am vergangenen Wochenende war es wieder einmal soweit: Vom 25. bis 27. März 2011 ging das Texas Mile Event über die Bühne. Gleich zum Auftakt am Freitag wurde das Spektakel jedoch von einem Horror-Crash überschattet, der zum Glück ein gutes Ende fand. Denn der Fahrer, der von Hinson Motorsports aufgemotzten Corvette Z06 verließ das demolierte Wrack wie durch ein Wunder unverletzt. Und das, obwohl sich der Crash bei einem Tempo von 370 km/h ereignete. Der Pilot verlor kurz vor der Ziellinie die Kontrolle über seine "Vette", geriet ins Schlingern und legte zahlreiche Überschläge aufs Parkett - am Ende landete die Z06 aber wieder auf allen Vieren:

Gallardo hob bei 400 km/h ab
Noch härter endete ein Crash im Vorjahr für einen Piloten, der mit einem 1.900 PS-starken Lamborghini Gallardo einen neuen Geschwindigkeitsrekord aufstellen wollte. Beim öffnen des Bremsfallschirms geriet der Sportwagen außer Kontrolle und machte mit über 400 km/h einen Abflug. Doch auch dieser Fahrer überlebte den Unfall mit leichteren Blessuren.