Bilder: Werk

Video: Rakete mit Straßenzulassung

Ford GT von Heffner Performance rennt 429,5 km/h

Nun ist es amtlich: Das schnellste Auto der Welt mit Straßenzulassung kommt aus Amerika. Heffner Performance entwickelte den fast 430 km/h schnellen Ford GT. Inklusive Video!

Bei diesen Werten müssen sich selbst aktuelle Formel 1-Boliden hinten anstellen: Die Teams der US-Tuningschmieden "Heffner Performance" und "Hofman Motorsports" steigerten die Leistung eines Ford GT auf unglaubliche 1900 PS und holten sich mit einem erzielten Top-Speed von 429,5 km/h die Geschwindigkeitskrone für straßenzugelassene Fahrzeuge.


Hier absolviert der getunte Frod GT gerade seine Rekordfahrt

Beschleunigungsorgie
Als optimale Kulisse für die Rekordfahrt erwies sich das "Mile Event" im sonnigen Miami. Auf der Distanz von rund 1,6 Kilometer (eine Meile) brannte das Ungetüm mit Rädern und Nummernschild die neue Rekordmarke in den heißen Asphalt. Noch beeindruckender als diese relativ kurze Strecke ist die Tatsache, dass bei dem Event alle Autos aus dem Stand heraus beschleunigen müssen. Im Cockpit muss sich diese Beschleunigungsorgie etwa so brutal anfühlen, wie der Start einer Rakete Richtung Weltall. Damit ist dieser gelbschwarze Supersportler ein würdiger Nachfolger für den umgebauten 911 Turbo "9ff GT9-R", der bis zu seinem spektakulären Crash mit einem Top-Speed von 414 km/h als schnellstes Auto mit Straßenzulassung galt.

Video