So kommt Skodas fünftüriges Coupé

Expressives Design

So kommt Skodas fünftüriges Coupé

"VisionC" gibt einen konkreten Ausblick auf das zukünftige Marken-Design..

Wie an dieser Stelle angekündigt, stellt Skoda auf dem Genfer Autosalon 2014 (ab 6. März) neben dem neuen Octavia Scout auch eine Studie eines fünftürigen Coupés vor. Von Letzterer gab es bisher nur eine Skizze . Doch kurz vor dem Messestart hat die tschechische VW-Tochter nun erstmals Fotos und neue Informationen über den „VisionC“ veröffentlicht. Mit dem Konzeptauto zeigt Skoda, wie die künftigen Modelle der Marke aussehen werden. Das erste Modell, das auf das neue Design setzt, wird der nächste Superb sein. Dieser galt bisher eher als Biedermann, was sich in Zukunft aber ändern dürfte.

© Skoda

Design
Laut den Entwicklern leitet die Formensprache des dynamisch gezeichneten Coupés den nächsten Evolutionsschritt des Skoda-Designs ein. Dabei zeigt sich, dass das Selbstvertrauen der Marke immer größer wird. Denn das Design wirkt nicht nur dynamischer und emotionaler, sondern auch deutlich expressiver. Letzteres kannte man von Skoda bisher nicht. Da passt die leuchtend grüne Lackierung ideal ins Bild. Das Wechselspiel von weichen, leicht konturierten, konkaven und konvexen Flächen sowie scharfen Linien ist wirklich gut gelungen. Darüber hinaus wirken auch die Proportionen sehr ausgewogen. Die Front ist extrem selbstbewusst gezeichnet. Der breite Grill, die schmalen Scheinwerfer und der große Lufteinlass wirken schon fast zu aggressiv. Am Heck sorgen der radikale Abschluss der Heckklappe und die LED-Leuchten für einen gewissen Wow-Effekt. Zu den Abmessungen gibt es noch keine Informationen. Vier Personen sollen aber ausreichend Platz vorfinden. Außerdem erleichtert die große Heckklappe das Beladen des Kofferraums.

© Skoda

Sauberer Antrieb
Der VisionC basiert wie der Octavia auf dem neuen modularen Querbaukasten des VW-Konzerns. Unter der Haube arbeitet ein bivalent auf Erdgas und Benzin ausgelegter 1,4 TSI Turbo-Motor mit 110 PS. Dieses Triebwerk kommt bereits im Golf TGI und im Leon TGI zum Einsatz. Im Erdgas-Modus konsumiert die Studie im Normverbrauch 3,4 kg Erdgas auf 100 Kilometer, das entspricht einem CO2-Ausstoß von 91 Gramm pro Kilometer. Damit zeigen die Tschechen auf gewohnt bodenständige Art und Weise, dass sportlich designte Mittelklassefahrzeuge mit konventioneller Antriebstechnik schon heute die CO2-Werte der EU 2020 Norm erfüllen können.

Noch mehr Infos über Skoda finden Sie in unserem Marken-Channel .

Diashow: Fotos vom Test des Skoda Superb Combi

Fotos vom Test des Skoda Superb Combi

×