Bild: © Volvo

Volvo V70

Schweden-Kombi als Plug-in Hybrid

Den Volvo V70 Plug-in Hybrid kann man ganz bequem an der heimischen Steckdose betanken. Ab 2012 soll das Konzept in Serie gehen.

Volvo strebt die Marktführerschaft in Sachen Plug-in-Hybrid-Fahrzeugen an und ist zu diesem Zweck ein Joint-Venture mit dem schwedischen Energieversorger Vattenfall eingegangen.

Plug-in Hybrid
Unter Plug-in-Hybrid versteht man einen bivalenten Antrieb, also eine Kombination aus Verbrennungs- und Elektromotor, wobei die beiden Systeme unabhängig voneinander agieren und die Lithium-Ionen-Batterien an der Steckdose aufgeladen werden können. Die Ladezeit soll rund fünf Stunden betragen. Über die Reichweite im reinen Elektrobetrieb gibt Volvo derzeit noch keine Auskünfte.

Ab diesem Sommer werden die ersten Volvo V70 Plug-in-Hybridfahrzeuge in Testbetrieb gehen. Mit der Serienreife wird ab dem Jahr 2012 gerechnet. Preise stehen noch nicht fest. 

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .