Das kostet der Volvo V90 Cross Country

Outdoor-Kombi

Das kostet der Volvo V90 Cross Country

 In Österreich ist der robuste Edelfrachter ab sofort bestellbar.

Bei Volvo geht es aktuell Schlag auf Schlag: Zeitgleich mit der Markteinführung des neuen V90 und somit nur wenige Wochen nach seiner offiziellen Weltpremiere in Paris startet jetzt auch der Verkauf des neuen V90 Cross Country. Die Preise für den edlen Kombi im Outdoor-Look beginnen in Österreich ab 54.869 Euro in Verbindung mit der Einstiegsmotorisierung D4 und permanentem Allradantrieb. Mit der brandneuen Mercedes E-Klasse All Terrain die ebenfalls im Frühjahr in den Handel kommt und dem bewährten Audi A6 Allroad quattro trifft der große Volvo auf zwei starke Konkurrenten.

© Volvo
Die Bodenfreiheit von 21 cm stellt manches SUV in den Schatten.

Robuste Optik und zwei Ausstattungslinien

Das Design kombiniert, wie berichtet, die gelungene Form des V90 mit dem robusten Charakter der Cross Country Modelle. Hier sticht neben den Beplankungen und dem Unterfahrschutz vor allem die auf 21 Zentimeter erhöhte Bodenfreiheit ins Auge. In diesem Punkt können selbst einige SUVs nicht mithalten. Zum Marktstart stehen zwei Ausstattungslinien zur Wahl, bereits die Basisversion wartet dabei mit Annehmlichkeiten wie Sitzheizung vorne, Zwei-Zonen-Klimaautomatik, großem Touchscreen, Echtholzeinlagen und Soundsystem auf. Optional öffnet die Kofferraumklappe automatisch auf Fußbewegung, wenn sich eine Person mit dem Fahrzeugschlüssel am Heck aufhält. In der ab 59.450 Euro erhältlichen Top-Ausstattung „Cross Country Pro“ kommen unter anderem LED-Nebelscheinwerfer mit Abbiegelicht, 19-Zoll-Leichtmetallräder, elektrisch einstellbare Vordersitze mit Memory-Funktion und ein 12,3-Zoll großes digitales Kombiinstrument hinzu.

Video zum Thema: Das kostet der Volvo V90 Cross Country
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Antrieb und Sicherheit

Für den Vortrieb stehen vier bekannte Drive-E Motoren zur Wahl, die im V90 Cross Country stets mit permanentem Allradantrieb kombiniert sind. Die beiden Diesel und zwei Benziner decken eine Leistungsspanne von 190 PS bis 320 PS ab, eine Geartronic Achtgang-Automatik (D4 auch als Schalter verfügbar) überträgt die Kraft auf alle vier Räder. Für die Sicherheit sind neben Volvos City Safety System, das vorausfahrende Fahrzeuge, Fußgänger, Fahrradfahrer und Wildtiere erkennt, auch ein Kreuzungs-Bremsassistent sowie der Stau-Assistent Stop & Go serienmäßig an Bord. Der Pilot Assist II hält das Fahrzeug mit Lenkeingriffen in der Spur und ermöglicht so bis 130 km/h ein teilautonomes Fahrerlebnis.

© Volvo
Beim Cross Country fällt die Serienausstattung üppig aus.

Verfügbarkeit

Laut Volvo rollen die ersten Fahrzeuge zu Beginn des neuen Jahres 2017 auf die heimischen Straßen. Dort müssen sie aber nicht bleiben. Schließlich ist der V90 Cross Country so konstruiert, dass er auch abseits befestigter Wege eine gute Figur macht.

Noch mehr Infos über Volvo finden Sie in unserem Marken-Channel.

Alle Preise und Modelle im Überblick

© Volvo

Hier geht es zu den besten gebrauchten Volvo-Modellen >>>

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .