Volvo XC60 hängt Q5, X3 und GLK ab

Bei den Premium-SUVs

Volvo XC60 hängt Q5, X3 und GLK ab

Der „alte“ Schwede verkaufte sich besser als seine deutschen Konkurrenten.

Kaum zu glauben, laut Volvo aber wahr: Der XC60 , der mittlerweile seit 2008 auf dem Markt ist und somit schon fast zu den automobilen Methusalems zählt, war im vergangenen Jahr 2014  das meistverkaufte Premium-SUV in Europa. Insgesamt 70.257 Neuzulassungen sicherten dem Crossover den Spitzenplatz im Segment, vor Wettbewerbern wie dem Audi Q5, dem BMW X3/X4 und dem Mercedes GLK.

Auch Jahresabsatz erhöht
Die Zahlen wurden vom Marktforschungsinstitut IHS/Polk in einer aktuellen Analyse der europaweiten Verkaufszahlen (Basis: 36 Länder) ermittelt. Demnach war der XC60 auch das einzige Premium-SUV in Europa, das im vergangenen Jahr die Marke von 70.000 Neuzulassungen geknackt hat. Für die Schweden ist er XC60 ein wichtiges Standbein. Kein Wunder, ist er doch weltweit das meistverkaufte Modell der Marke. Im inzwischen sechsten vollen Verkaufsjahr 2014 stieg der Absatz nochmals von 114.010 auf 136.993 Einheiten.

Gründe für den Erfolg
Ein Erfolgsgeheimnis ist sicherlich, dass der XC60 bei seinem Debüt in manchen Punkten ein echter Vorreiter war. So wurde mit dem SUV 2008 beispielsweise das City Safety System als Weltpremiere eingeführt, das Auffahrunfälle im Stadtverkehr vollständig vermeiden oder zumindest dessen Folgen deutlich abschwächen kann. Ebenfalls an Bord ist ein Notbremsassistent mit automatischer Fußgänger- und Fahrradfahrer-Erkennung. Darüber hinaus hat Volvo den XC60 auch bei den erhältlichen Motoren stets auf dem neuesten Stand gehalten.

Hier geht es zu den besten gebrauchten Volvo-Modellen >>>

Noch mehr Infos über Volvo finden Sie in unserem Marken-Channel.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .