Volvo zeigt innovatives Bedienkonzept

Für autonome Autos

Volvo zeigt innovatives Bedienkonzept

IntelliSafe Auto Pilot soll sichere Übergabe der Fahrzeugkontrolle ermöglichen.

Der Trend ist klar: In nicht mehr allzu ferner Zukunft werden die ersten selbstfahrenden Autos auf unseren Straßen rollen. Alle großen Hersteller, die Zulieferer und IT-Giganten arbeiten an solchen „Roboter-Fahrzeugen“. Volvo war einer jener Autobauer, die von Anfang an mit dabei waren. Nun haben die Schweden ein innovatives Bediensystem für selbstfahrende Autos vorgestellt. 

© Volvo

Das System wird über die Lenkrad-Wippen aktiviert.

Einfache Übergabe der Fahrzeugkontrolle
Konkret handelt es sich dabei um den sogenannten IntelliSafe Auto Pilot, der eine sichere Übergabe der Fahrzeugkontrolle vom Lenker an das Auto ermöglichen soll. Der Fahrer kann den autonomen Fahrmodus dabei über speziell gestaltete Wippen am Lenkrad aktivieren und deaktivieren. Erreicht das Auto einen Straßenabschnitt, auf dem autonomes Fahren möglich ist, informiert es den Fahrer darüber, dass der Auto Pilot zur Verfügung steht. Um den autonomen Modus zu aktivieren, muss der Fahrer beide Lenkradwippen gleichzeitig ziehen. Die Leuchten an den Lenkradwippen leuchten dann dauerhaft grün, und das System bestätigt, dass das Fahren und die Überwachung auf das Fahrzeug übertragen wurden.

© Volvo

Ist der Auto Pilot aktiv, kann der Fahrer sogar Zeitung lesen.

Rückgabe
Besteht nicht länger die Möglichkeit zum autonomen Fahren, wird der Fahrer aufgefordert, wieder die Kontrolle zu übernehmen. Zusätzlich wird ein 60-Sekunden-Countdown angezeigt. Sollte der Fahrer innerhalb dieser Minute nicht die Wippen betätigen, um die Kontrolle zu übernehmen, bremst das Fahrzeug selbstständig bis zum Stillstand ab.

>>>Nachlesen: Neuer Volvo XC90 ist ein Bestseller

Zeitplan
Volvos IntelliSafe Auto Pilot wird erstmals in den 100 XC90 verfügbar sein, die ab dem Jahr 2017 in Göteborg im Projekt „Drive Me – Selbstfahrende Autos für eine nachhaltige Mobilität“ zum Einsatz kommen. Im Rahmen von Drive Me werden, wie berichtet, 100 selbstfahrende Volvo-Fahrzeuge für Familien und Pendler zur Verfügung stehen. Die Fahrzeuge können unter Alltagsbedingungen auf öffentlichen Straßen im Raum Göteborg eingesetzt werden. Das autonome Fahren ist auf ausgewählten Straßen mit rund 50 Kilometern Länge möglich.

>>>Nachlesen: 100 fahrerlose Autos von Volvo ab 2017

Noch mehr Infos über Volvo finden Sie in unserem Marken-Channel.

>>>Nachlesen: Mega-Leak: Fotos zeigen Volvo S90

Hier geht es zu den besten gebrauchten Volvo-Modellen >>>