VW bringt den Multivan Freestyle

Günstiger Camper

VW bringt den Multivan Freestyle

Jetzt gibt es eine preiswerte Alternative zu den California-Modellen.

Mit den California-Modellen bietet VW bereits Camping-Versionen des aktuellen T6 Multivan an. Doch wem diese zu teuer, oder - aufgrund der integrierten Kochzeile und des ausfahrbaren Hochdachs - zu sehr auf Camping ausgelegt sind, bekommt nun ein weiteres Offert. Europas größter Autobauer bietet nämlich ab sofort den neuen Multivan Freestyle an. Dieser basiert auf der Ausstattungslinie Trendline und lässt sich mit wenigen Handgriffen in ein praktisches Campingmobil "light" verwandeln.

© Volkswagen
Stühle und Tisch sind platzsparend in der Heckklappe und Schiebetür untergebracht.

Camping-Ausstattung
So bietet das Sondermodell unter anderem Schlafmöglichkeiten, wie man sie sich für einen spontanen Trip (Abstecher ans Wasser, Ausflug in die Berge, etc.) wünscht. Dank Gute-Nacht-Paket, Multiflexboard und Komfortschlafauflage lässt sich der aktuelle Bulli äußerst simpel zum Schlafmobil verwandeln. Zu den weiteren Highlights zählen – wie beim California - zwei in der Heckklappe integrierte Faltstühle und ein in der Schiebetür untergebrachter Campingtisch. Eine serienmäßige Privacy-Verglasung soll den Fahrgastraum vor unerwünschten Blicken schützen und die Erwärmung durch Sonneneinstrahlung vermindern.

© Volkswagen
Auf Wunsch gibt es die Schalttafel aus dem Multivan Comfortline mit 3-Zonen-Climatronic.

Design und Ausstattung
Von außen sieht man dem Multivan Freestyle seine günstigere Preispositionierung sofort an. Der Bus steht auf 17-Zoll-Stahlfelgen und verfügt über unlackierte Stoßfänger und Anbauteile. Weiteres Kennzeichen ist der Freestyle-Schriftzug in silber glänzend oder schwarz matt (je nach gewählter Außenfarbe). Für das Interieur ist die "Komfortschalttafel", die aus dem Multivan Comfortline bekannt ist, erhältlich. Diese bietet u.a. eine automatisch geregelte 3-Zonen-Klimaanlage, welche dank eines neuen Anti-Allergen-Filters Nase und Augen vor lästigem Jucken schützen soll.

Noch mehr Infos über Volkswagen finden Sie in unserem Marken-Channel.

Motoren und Preis
Für den in Österreich ab sofort bestellbaren Multivan Freestyle stehen alle auch für den Multivan Trendline verfügbaren Motor- und Antriebsarten von 84 PS bis zu 150 PS (alles 4-Zylinder-TDI) zur Auswahl, darunter auch Varianten mit Doppelkupplungsgetriebe (DSG) und Allradantrieb (4Motion). Für Offroad-Fans steht bei den Varianten mit Allradantrieb zusätzlich eine mechanische Differentialsperre optional zur Verfügung. Die Preise beginnen bei 39.519 Euro.

Hier geht es zu den besten gebrauchten VW-Modellen >>>