VW düpiert Volvo am Heimatmarkt

Meistverkauftes Auto

VW düpiert Volvo am Heimatmarkt

Meistverkauftes Auto in Schweden erstmals seit 50 Jahren kein Volvo.

Erstmals seit mehr als 50 Jahren kommt das meistverkaufte Auto des Jahres in Schweden nicht von Volvo . Nummer eins der Neuwagenmodelle im vergangenen Jahr war der VW Golf , wie der Branchenverband Bil Sweden mitteilte.

Demnach erreichte der Golf in verschiedenen Modellvarianten einen Marktanteil von 5,9 Prozent - Volvo mit den Modellen V70, S90 und V90 nur 5,7 Prozent. Dabei muss man jedoch sagen, dass die neue 90er-Reihe erst seit wenigen Wochen komplett ist und Anfang 2017 noch um den V90 Cross Country erweitert wird.

Nach wie vor die Nummer eins

Volkswagen Schweden war das historische Ereignis eine eigene Pressemitteilung wert. Danach ist es genau 54 Jahre her, dass das Auto eines anderen Herstellers als Volvo in Schweden auf Platz eins der Neuwagenverkäufe stand: Es war 1962 der VW-Käfer.

Volvo Cars betonte, noch immer sei das schwedische Unternehmen klar die Nummer eins auf dem Heimatmarkt mit einem Anteil am Gesamtmarkt von 21,5 Prozent. Volkswagen kam auf 15,7 Prozent, die VW-Tochter Audi auf 7,3 Prozent.

Neuer Rekord an Neuzulassungen

In Schweden wurden im vergangenen Jahr mehr als 372.000 Neuwagen zugelassen. Das waren acht Prozent mehr als 2015, als der bisherige Rekord aus dem Jahr 1988 gebrochen worden war. Bil Sweden rechnet in diesem Jahr mit einem Absatzrückgang um drei Prozent.