VW Golf TDI erzielt Verbrauchsrekord

Sparmeister

VW Golf TDI erzielt Verbrauchsrekord

Autobauer sichert sich Eintrag im Guinness-Buch der Rekorde.

Kurz nachdem Honda mit einem Civic Tourer 1,6 DTEC einen Verbrauchsweltrekord aufgestellt hat , sicherte sich nun auch VW einen Eintrag ins Guinness-Buch der Rekorde. Konkret hat dabei ein Golf TDI Clean Diesel in den vergangenen 16 Tagen einen echten Klassiker unter den Verbrauchsfahrten absolviert. Die Strecke durch 48 US-Staaten (Ausnahme Alaska und Hawaii) ist eine anstrengende Tour: Insgesamt 8.233 Meilen (13.250 Kilometer) legte der sparsame zurück – stets unter der Aufsicht von Guinness World Records.

>>>Nachlesen: VW Golf jetzt auch mit Dreizylinder

2,9 Liter auf 100 Kilometer
Das Fahrerteam, der Journalist und Blogger Wayne Gerdes und der Ingenieur Bob Winger, benötigte nur 2,9 Liter auf 100 Kilometer, was einer Reichweite von 81 Meilen pro Gallone entspricht. Der bisherige Rekord für Nicht-Hybrid-Fahrzeuge lag bei 77,9 Meilen. Nach seiner Ankunft an der Firmenzentrale von Volkswagen of America in Herndon sagte Gerdes: „Dieses Ergebnis zeigt, dass man durch modernste Technologien in Kombination mit einer cleveren Fahrweise den Kraftstoffverbrauch nochmal deutlich senken und wirklich beeindruckend niedrige Werte erzielen kann."

© Volkswagen

Strengste Abgasnorm der Welt
Der Golf TDI Clean Diesel wird in den USA und Kanada angeboten. Das 2.0-Liter-TDI-Triebwerk leistet wie bei uns 150 PS, verfügt jedoch noch über eine spezielle Abgasreinigung (Harnstoff). Der Normverbrauch beträgt 45 Meilen pro Gallone was wiederum 5,2 Liter Diesel auf 100 Kilometer entspricht. Das amerikanische Messverfahren ist jedoch nicht mit dem europäischen Verbrauchszyklus vergleichbar. Mit der US-Abgasnorm LEV3 / TIER 3 erfüllt der neue Rekordhalter zudem die derzeit strengste der Welt.

>>>Nachlesen: VW jetzt auch in den USA auf Kurs

Noch mehr Infos über Volkswagen finden Sie in unserem Marken-Channel.

Hier geht es zu den besten gebrauchten VW-Modellen >>>