VW spendiert dem Beetle neue Antriebe

Komfort rauf, Verbrauch runter

VW spendiert dem Beetle neue Antriebe

Nun sind BlueMotion-Technology-Versionen und ein 7-Gang-DSG erhältlich.

Volkswagen erweitert das Getriebe-Angebot beim Beetle . Ab sofort gibt es für die zweite Generation der Neuauflage mit dem 105 PS TSI-, 105 PS TDI- und dem 160 PS TSI-Triebwerk optional das 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe (DSG), das ohne Zugkraftunterbrechung in den bereits vorgewählten nächsten Gang wechselt. So sind ab sofort alle Motorisierungen beim Beetle (105 PS TSI, 160 PS TSI, 200 PS TSI, 105 PS TDI und 140 PS TDI) wahlweise mit manuellem Schaltgetriebe oder Doppelkupplungsgetriebe (mit 6 bzw. 7 Gängen) bestellbar.

BlueMotion Technology
Darüber hinaus gibt es die 105 PS TSI- und TDI-Motoren ab sofort mit dem BlueMotion Technology-Paket (BMT): Dank Start-Stopp-System und Rekuperation (Bremsenergierückgewinnung) soll der Spritkonsum sinken. Konkret verringert sich der Normverbrauch beim TSI-Motor um 0,3 Liter auf 5,6 Liter pro 100 km (129 g CO2/km) bzw. beim TDI und Schaltgetriebe um 0,2 Liter auf 4,3 Liter pro 100 km (113 g CO2/km). In Verbindung mit 7-Gang-DSG verbrauchen beide Motorvarianten (105 PS TSI und TDI) gleich viel wie ihre Pendants mit Schaltgetriebe.

Ausstattung und Preise
Der Einstiegspreis beim Beetle (1.2 TSI 77 kW / 105 PS 6-Gang-Schaltgetriebe) beträgt nach wie vor 18.690 Euro. Mit 7-Gang-DSG ist das Auto ab 20.480 Euro erhältlich. Klimaanlage, MP3-Radio, elektrische Fenster und eine umfangreiche Sicherheitsausstattung sind serienmäßig mit an Bord.

Noch mehr Infos über VW finden Sie in unserem Marken-Channel.

Preise im Überblick

© Volkswagen

Diashow: Bilder vom neuen VW Beetle (2011)

1/6
Käfer reloaded
Käfer reloaded
2/6
Käfer reloaded
Käfer reloaded
3/6
Käfer reloaded
Käfer reloaded
4/6
Käfer reloaded
Käfer reloaded
5/6
Käfer reloaded
Käfer reloaded
6/6
Käfer reloaded
Käfer reloaded