VW startet Ausbau der Tiguan-Fertigung

Wegen hoher Nachfrage

VW startet Ausbau der Tiguan-Fertigung

Hersteller will die langen Lieferzeiten für den Bestseller verkürzen.

Der "kleine" Geländewagen Tiguan kann bei Volkswagen künftig in größeren Stückzahlen vom Band laufen. Anfang der Woche begann im Wolfsburger Stammwerk der Ausbau der Fertigungsanlagen für das stark nachgefragte Modell, teilte der Konzern in einer Aussendung mit.

Diashow: Bilder vom neuen VW Tiguan 2011

1/8
Erfolgreiches Kompakt-SUV
Erfolgreiches Kompakt-SUV

Komplett neu zeigt sich beim Tiguan das Design der Frontpartie, das nun an die aktulle "VW-DNA" angepasst wurde.

2/8
Erfolgreiches Kompakt-SUV
Erfolgreiches Kompakt-SUV

Am Heck fielen die Änderungen geringer aus. Hier kommen lediglich neue Leuchten und ein modifizierter Stoßfänger zum Einsatz.

3/8
Erfolgreiches Kompakt-SUV
Erfolgreiches Kompakt-SUV

Die Offroad-Version wird in der vom Vorgänger bekannten Ausstattung „Track & Field“ (Grundmodell) und erstmals in der neuen Topvariante „Track & Style“ angeboten. Mit dem größeren Böschungswinkel nimmt der Tiguan auch härtere Herausforderungen im Gelände an.

4/8
Erfolgreiches Kompakt-SUV
Erfolgreiches Kompakt-SUV

Unterhalb des neu gestalteten Stoßfängers sorgt ein Unterfahrschutz für den Schutz der Antriebstechnik.

5/8
Erfolgreiches Kompakt-SUV
Erfolgreiches Kompakt-SUV

Unterhalb der lackierten Stoßfänger-Querfläche weist die Frontpartie der Onroad-Version mittig einen breiten Grill und außen zwei kleinere Öffnungen mit den dort eingearbeiteten, optionalen Nebelscheinwerfern auf.

6/8
Erfolgreiches Kompakt-SUV
Erfolgreiches Kompakt-SUV

Der variable Kofferraum zählt nach wie vor zu den größten seiner Klasse. Die Rückbank ist geteilt verschieb- und klappbar.

7/8
Erfolgreiches Kompakt-SUV
Erfolgreiches Kompakt-SUV

Bereits das Grundmodell "Trend&Fun" ist ordentlich ausgestattet. Für Sicherheit sorgen Features wie ESP, sechs Airbags, Gurtanlegekontrolle samt Anschnallaufforderung und Isofix-Kindersitzbefestigungen. Komforttechnisch sind eine Klimaanlage (Climatic), etc.

8/8
Erfolgreiches Kompakt-SUV
Erfolgreiches Kompakt-SUV

Neue Assistenzsysteme wie eine Müdigkeitserkennung (Serie bei „Sport & Style“ sowie „Track & Style“), die kamerabasierten Fernlichtsysteme Light Assist (H7-Licht) und Dynamic Light Assist (Bi-Xenonscheinwerfer) sowie der Spurhalteassistent Lane Assist bereichern ab sofort das Ausstattungsspektrum.

300 Autos mehr pro Tag
VW hatte bereits im vergangenen Herbst angekündigt, am Hauptsitz sowie im Komponentenwerk in Kassel Millioneninvestitionen in die Erweiterung zu stecken. Bis zum Herbst dieses Jahres soll die Kapazität in der Karosserie-Produktion beim Tiguan von bisher 700 auf dann 1.000 Stück pro Tag erhöht werden. Unter anderem nehmen 212 neue Roboter in den Werkshallen ihre Arbeit auf. In das Projekt fließen nach Angaben von Europas größtem Autobauer rund 56 Mio. Euro.

Mehr Infos über VW finden Sie in unserem Marken-Channel.

Nobler Bruder
Der kommende Tiguan-Ableger von Audi, der Q3 , wird an einem anderen Standort gefertigt und hat deshalb keine direkten Auswirkungen auf die Lieferzeiten des VW-SUV.

Diashow: Bilder vom Audi Q3

1/4
Kompaktes Premium-SUV
Kompaktes Premium-SUV

Die Frontpartie des Audi Q3 reiht sich mit dem großen Grill und den schmalen Scheinwerfern nahtlos ins Design der bereits erhältlichen Q-Modelle (Q5 und Q7) ein.

2/4
Kompaktes Premium-SUV
Kompaktes Premium-SUV

Die Seitenansich gleicht nahezu jener des Q5. Der Q3 ist 10 cm flacher, aber 3 cm breiter als der Plattformspender VW Tiguan.

3/4
Kompaktes Premium-SUV
Kompaktes Premium-SUV

Audi-typische Heckklappe, welche die schmalen LED-Leuchten umschließt.

4/4
Kompaktes Premium-SUV
Kompaktes Premium-SUV

Materialauswahl und Verarbeitung sollen den Bestwert in dieser Klasse markieren. Beim Design bleibt sich Audi auch hier treu.