VW zeigt das New Midsize Coupé

Schnittiger Viertürer

VW zeigt das New Midsize Coupé

Volkswagen gibt einen Ausblick auf ein künftiges sportives Kompakt-Coupé.

Die Autobranche hat seit einigen Jahren ein neues Steckenpferd: die "Coupéisierung". Kein Fahrzeugsegment, das nicht für diesen Trend geeignet scheint. Neuester Auswuchs dessen ist die Kreuzung zwischen SUV und Coupé. Allerdings sind die Dämme in dieser Hinsicht ohnehin längst gebrochen. Per definitionem beschreibt der Begriff Coupé nämlich ursprünglich Limousinen mit fließenden Karosserieformen und zwei Türen. Da diese Zutrittsanordnung allerdings nicht dem gegenwärtigen Verständnis vom Komfort entspricht, wurde der Begriff kurzerhand auf Viertürer ausgeweitet.

VW New Midsize Coupé
Ein solcher ist auch die neue Studie New Midsize Coupé (NMC) von VW . Angesiedelt werden soll die Limousine unterhalb des Passat, was das kompakte Längenmaß von 4,59 Metern verdeutlicht. Seinen sportlichen Gestus erhält das Coupé durch eine niedrige Silhouette, den großen Radstand und die breite Spur. Von vorn und hinten betrachtet fällt sofort auf, dass die Designer das sogenannte Greenhouse, die Dachpartie mit sämtlichen Scheiben, auf einen breiten Karosseriegrundkörper gestellt haben. Die auffälligen Schulterpartien und großen 20-Zoll-Räder werden dadurch stark betont.

© Volkswagen

Der Kofferraum fasst ordentliche 500 Liter.

GTI-Motor
Angetrieben wird das New Midsize Coupé von dem aus dem aktuellen Golf GTI bekannten 2.0 TSI mit 220 PS, der den Volkswagen in 6,5 Sekunden auf 100 beschleunigt. Auf deutschen Autobahnen oder einer Rennstrecke wäre die Studie 244 km/h schnell. Dank 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe, einem gegenüber dem Jetta und Passat weiter reduzierten Gewicht und eines Cw-Wertes von 0,299 steht den guten Fahrleistungen ein Normverbrauch von 6,4 l/100 km gegenüber. Mit einer Realisierung der seriennahen Studie ist fest zu rechnen.

Die besten gebrauchten Volkswagen finden Sie hier >>>

Noch mehr Infos  über VW finden Sie in unserem Marken-Channel