Weltpremiere des neuen BMW 6er Cabrio

Boulevard-Cruiser

Weltpremiere des neuen BMW 6er Cabrio

Mit dem neuen 6er Cabrio hat BMW endgültig zur sportlichen Eleganz zurückgefunden.

Auf dem Autosalon in Paris stand noch die Studie des kommenden 6er Coupés . Bei der kommenden Auto Show NAIAS in Detroit (Jänner 2011) geht BMW nicht mehr so zögerlich vor, denn hier steht bereits die Serienversion des offenen 6er - das BMW 6er Cabrio.

Design
Und eines wird beim Anblick dieses Autos auf Anhieb klar: Die Designer haben wieder zur sportlich-eleganten Form vergangener Tage zurückgefunden - der "Bangle-Schock" scheint endgültig überwunden zu sein. Eine langgezogene Haube, die ansteigende Seitenlinie und das kräftige Heck mit kurzen Überhängen prägen die Seitenlinie. Die Front erinnert mit der schmalen, breiten Niere und den gestreckten Scheinwerfern an den aktuellen Z4 , wirkt gleichzeitig aber auch repräsentativer. Dank Stoffverdeck konnte auch das Heck sportlich-flach gestaltet werden. Die Kappe öffnet in 19 Sekunden (funktioniert auch bei einer Geschwindigkeit von bis zu 40 km/h). Hinzu kommen die zweigeteilten Rückleuchten, die wir bereits vom neuen 5er kennen. Auf dessen Basis baut auch der 6er auf.

Diashow: BMW 6er Cabrio 2011

BMW 6er Cabrio 2011

×

    Motoren
    Für das neue 6er Cabrio stehen zur Markteinführung zwei kräftige Antriebseinheiten zur Wahl. Das Achtzylinder-Triebwerk des 650i Cabrio leistet 407 PS und hat ein Drehmoment von 600 Nm (0 -100 in 5 Sek.; 250 km/h). Für das aktuelle Einstiegsmodell 640i Cabrio wurde eine eigene Variante des Reihensechszylinders TwinPower Turbo entwickelt, die 320 PS mobilisiert (In den anderen Modellen kommt dieser Motor "nur" auf 306 PS; ausgenommen im stärksten Z4 mit 340 PS ) und ein Drehmoment von 450 Nm bereitstellt (0 - 100 in 5,7 Sek; Spitze 250 km/h). Beide Motoren werden serienmäßig mit einer Achtgang-Automatik kombiniert. Zu den serienmäßigen EfficientDynamics Maßnahmen gehört auch beim großen Cabrio die Auto Start Stopp-Funktion.

    Video: Premiere in Detroit

    Abmessungen
    Mit einer Außenlänge von 4.894 Millimetern überragt der Neuling das Vorgängermodell um 74 Millimeter. Sein im gleichen Umfang erweiterter Radstand beträgt nun 2.855 Millimeter. Die Fahrzeugbreite ist um 39 auf 1.894 Millimeter gewachsen, während sich die Höhe um 9 auf 1.365 Millimeter reduziert hat. Insgesamt wirkt das Auto dadurch sportlicher, bietet zeitgleich aber auch mehr Platz für Passagiere und Gepäck (300 - 350 Liter).

    Innenraum
    Das Cockpit-Design erinnert stark an den aktuellen 5er und 7er. Materialien und Verarbeitung dürften dem Premium-Anspruch gerecht werden. Die serienmäßige Komfortausstattung des neuen 6er Cabrio beinhaltet unter anderem eine 2-Zonen-Klimaautomatik einschließlich Cabrio-Modus, ein Audiosystem mit CD-Laufwerk und AUX-In-Anschluss, ein Multifunktionslenkrad, elektrisch betriebene Vordersitze einschließlich Memory-Funktion und einen Regensensor mit integrierter automatischer Fahrlichtsteuerung. Zu den Highlights im Angebot der Sonderausstattungen gehören das Adaptive Kurvenlicht, die Lenkradheizung, die Aktive Sitzbelüftung, die Aktivsitze, diverse (Nappa-)Lederausstattungen und das Navigationssystem Professional mit Festplattenspeicher für das Kartenmaterial und die persönliche Musiksammlung. Xenon-Licht und 17- bzw 18-Zoll (650i) Alufelgen sind ebenso Standard wie eine komplette Airbag-Armada.

    Hightech-Features
    Das Auto ist serienmäßig mit der Fahrdynamik-Control zur individuellen Fahrzeugabstimmung ausgestattet. Optional ist das System Adaptive Drive mit elektronisch geregelten Dämpfern und Wankstabilisierung verfügbar. Einzigartig im Segment ist die optionale Integral-Aktivlenkung mit mitlenkenden Hinterrädern.

    Weitere Features bietet "BMW ConnectedDrive". Zu den optional erhältlichen Fahrerassistenzsystemen gehören die Rückfahrkamera, Surround View, BMW Night Vision mit Personenerkennung, der Parkassistent und das Head-Up-Display . Die erstmals präsentierte neue Generation des Systems ermöglicht durch ein erweitertes Farbspektrum und dreidimensionale Grafiken eine bessere Darstellung.

    Marktstart
    Das neue Cabrio startet in Österreiche am 26. März 2011. Preise sind derzeit noch nicht bekannt.