klimaanlage

Umweltschützer loben

Ökologische Klimaanlagen für deutsche Autos

Deutsche Autos sollen künftig mit umweltfreundlichen Klimaanlagen vom Band rollen und so auch Sprit sparen.

Die Autohersteller einigten sich jetzt auf den Einsatz von Kohlendioxid (CO2) als natürliches Kältemittel, berichtete der Verband der Deutschen Automobilhersteller (VDA) am Donnerstag.

Damit könne der Spritverbrauch um einen Achtelliter auf 100 Kilometer verringert werden, erläuterte Pressesprecher Eckehart Rotter auf Anfrage. Der Treibhauseffekt werde auf ein Tausendstel der bisher eingesetzten Technologie verringert. Damit blieben die deutschen Autobauer deutlich unter den von der EU gesetzten Grenzwerten für Kältemittel ab Jänner 2011. Dafür wurden sie von Umweltschützern gelobt.