Opel ruft 1.135 Autos zurück

In die Werkstatt

Opel ruft 1.135 Autos zurück

Betroffen sind die Modelle Corsa und Vivaro. Sie haben Probleme mit der Lenkung.

Opel ruft österreichweit insgesamt 405 Corsa-Modelle wegen Problemen an der Lenkung in die Werkstätten zurück. Betroffen sind Fahrzeuge aus dem Modelljahr 2007 mit Fahrgestellnummern von 74029534 bis 74233663 und 76021542 bis 76087940.

Corsa hat Lenkprobleme
Bei diesen Fahrzeugen dürfte die Lenkzwischenwelle nicht den Spezifikationen entsprechen. Bei starkem Lenkeinschlag bzw. Parkmanövern kann es zur Rissbildung kommen und dadurch die Lenkbarkeit beeinträchtigt werden.

Vivaro mit Fehler in der Elektrik
Weiters ruft Opel 730 Fahrzeuge der Modellreihe Vivaro zurück. Bei Autos aus den Jahren 2006 und 2007 muss die Verlegung des Kabelstrangs kontrolliert werden. Der Kabelstrang dürfte wegen einer nicht konformen Befestigung Scheuerstellen an der Halterung aufweisen. In der Regel äußert sich das durch elektrische Störungen der Scheinwerfer, des Kombiinstruments oder der vorderen Scheibenwischer.

Die betroffenen Fahrzeughalter werden direkt von ihrem Opel-Vertragshändler über die Rückrufaktion informiert.