Das kostet der neue Peugeot 2008

Ab sofort bestellbar

Das kostet der neue Peugeot 2008

Der kompakte Crossover startet hierzulande ab 15.490 Euro.

Mit dem neuen 2008 steigt nun auch Peugeot in das boomende Segment der kompakten Crossover ein. Weltpremiere feierte der Newcomer, wie berichtet, auf dem Genfer Autosalon. Ab sofort ist der 2008 in Österreich bestellbar. Damit reagieren die Franzosen auf die hohe Nachfrage. Zu den Händlern rollt das Fahrzeug nämlich erst Mitte des Jahres. Preislich geht es ab attraktiven 15.490 Euro los. Dafür bekommt man einen 1.2 VTi in der Basisausstattung Access. Der günstigste Diesel ist ab 18.590 Euro zu haben. Damit rangiert der 2008 in etwa auf dem Niveau des ähnlich gestrickten und dimensionierten Renault Captur.

Diashow: Fotos vom Peugeot 2008 (2013)

1/9
Peugeot 2008
Peugeot 2008

Optisch wirkt der kleine Crossover wie eine Mischung aus hochgelegtem Kombi und Mini-SUV.

2/9
Peugeot 2008
Peugeot 2008

Der robuste Offroad-Charakter mit leicht erhöhter Bodenfreiheit wird zusätzlich von 17-Zoll-Rädern verstärkt. In der Silhouette fallen vor allem die geschwungene Dachlinie und die serienmäßige Dachreling auf.

3/9
Peugeot 2008
Peugeot 2008

Hinten gibt es einen vom RCZ inspirierten Spoiler und moderne LED-Leuchten.

4/9
Peugeot 2008
Peugeot 2008

Vorne schimmert klar die Basis durch. Die Front ist eindeutig vom 208 inspiriert. Lediglich der Grill wirkt etwas größer und die Scheinwerfer verfügen über einen markanten Schwung.

5/9
Peugeot 2008
Peugeot 2008

Das Cockpit mit dem kleinen Lenkrad und den darüber angeordneten Armaturen kennen wir ebenfalls aus dem 208.

6/9
Peugeot 2008
Peugeot 2008

Der Fahrer kann entscheiden, die neue "Grip Control" eigenständig im Standardmodus agieren zu lassen, oder am Bedienelement auf der Mittelkonsole den gewünschten Modus auswählen: Schnee, Gelände, Sand, ESP Off.

7/9
Peugeot 2008
Peugeot 2008

Auf der Rückbank und im Kofferraum bietet der Crossover jedoch deutlich mehr Platz.

8/9
Peugeot 2008
Peugeot 2008

Die Rückleuchten sollen laut den Designern an Löwenpranken erinnern.

9/9
Peugeot 2008
Peugeot 2008

Ausstattung
Der Peugeot 2008 wird bei uns in drei aufeinander aufbauenden Ausstattungslinien angeboten. In der Einstiegsversion ist der kleine Crossover u.a. mit LED-Tagfahrlicht, 6 Airbags, ABS, ESP mit ASR, elektrisch verstell- und beheizbaren Außenspiegeln und Bordcomputer ausgerüstet. Ab dem Niveau Active sind 7-Zoll-Multifuntktions-Touchscreen, Lederlenkrad und Audioanlage mit Trituner und 6 Lautsprechern serienmäßig an Bord. In der höchsten Ausstattung Allure kommen unter anderem eine 2-Zonen-Klimaautomatik, Nebelscheinwerfer mit statischem Kurvenlicht, Regen-/Lichtsensor, Einparkhilfe hinten und 16 Zoll Leichtmetallfelgen hinzu.

Motoren
Insgesamt stehen im 2008 fünf Motoren zur Wahl: zwei Benziner (1.2 l und 1.6 l) und drei Diesel (1.6 l). Das Leistungsspektrum reicht von 82 PS bis 120 PS. Mit dem 82 PS starken 1.2 l VTi kommt auch ein Downsizing-Dreizylinder-Benzinmotor der neuesten Generation zum Einsatz. Alle Dieselmotoren verfügen über das Start-/Stopp-System e-HDi. In Kombination mit dem automatisierten Schaltgetriebe ASG6 trumpft der 1.6 l e-HDi FAP (92 PS) mit einem Normverbrauch von 3,8 Liter auf 100 Kilometer auf. (98g CO2/km).

Noch mehr Infos über Peugeot finden Sie in unserem Marken-Channel.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .