Facelift für Peugeot 3008 und 5008

Neues Modelljahr

Facelift für Peugeot 3008 und 5008

Die beiden Franzosen passen sich an das neue Marken-Design an.

Peugeot lässt es auf der IAA 2013 in Frankfurt (12. bis 22. September) so richtig krachen. Wie berichtet, zeigen die Franzosen den neuen 308 , den RCZ R, die Studie 308 R Concept und den 208 FE Hybrid . Doch das war noch nicht alles. Nun haben die Franzosen nämlich noch zwei weitere Facelift-Versionen angekündigt, die ebenfalls in Frankfurt ihre Premiere feiern. Konkret hat Peugeot den 3008 und den 5008 aufgefrischt. Beide Modelle sind seit 2009 auf dem Markt und sprechen aufgrund ihres großzügigen Raumangebots vor allem Familien an.

Diashow: Fotos: Peugeot 3008 und 5008 Facelift

1/6
Peugeot 3008
Peugeot 5008

Außen bekommen der 5008 (im Bild) und der 3008 jeweils eine überarbeitete Frontpartie mit...

2/6
Peugeot 3008
Peugeot 3008

...kleinerem Grill, der sich von der Front optisch loslöst, und neugezeichnete Scheinwerfer mit Tagfahrlicht.

3/6
Peugeot 3008
Peugeot 5008

Hinten bekommt das Franzosen-Duo eine...

4/6
Peugeot 3008
Peugeot 3008

...neue Leuchtengrafik.

5/6
Peugeot 3008
Peugeot 5008

Innen verfügen beide Modelle über eine lasergravierte Mittelkonsole und neue Ausstattungselemente, wie...

6/6
Peugeot 3008
Peugeot 3008

...eine Rückfahrkamera und ein Head-up-Display in Farbe.

Dezente Überarbeitung
Laut Angaben des Herstellers haben beide Modelle die an sie gestellten Erwartungen mit bisher insgesamt 506.000 (3008) beziehungsweise 237.000 (5008) verkauften Einheiten weltweit deutlich übertroffen. Damit das auch so bleibt, gibt es nun eine dezente Auffrischung.  Außen bekommen der 3008 und der 5008 jeweils eine überarbeitete Frontpartie mit kleinerem Grill, der sich von der Front optisch loslöst, und neu gezeichnete Scheinwerfer mit Tagfahrlicht. Hinten gibt es eine neue Grafik für die Rückleuchten. Innen verspricht Peugeot eine anspruchsvollere Qualitätsanmutung. Darüber hinaus verfügen beide Modelle nun über eine lasergravierte Mittelkonsole und neue Ausstattungselemente, wie eine Rückfahrkamera und ein Head-up-Display in Farbe.

Gleiche Motorisierungen
Bei den Motoren ändert sich nichts. Preise hat Peugeot zwar noch nicht verraten, diese dürften aber auf dem Niveau der aktuellen Modelle bleiben. Hier geht es beim 3008 derzeit ab 20.740 Euro los und der aktuelle 5008 ist ab 21.960 Euro zu haben.

Noch mehr Infos über Peugeot finden Sie in unserem Marken-Channel.

Fotos vom "normalen" 308

Diashow: Fotos vom neuen Peugeot 308 (2013)

1/10
Peugeot 308 (2013)
Peugeot 308 (2013)

Der Neuling setzt die aktuelle Design-Sprache der Löwen-Marke fort. Soll heißen: Auch beim 308 ist das riesige Haifischmaul Geschichte.

2/10
Peugeot 308 (2013)
Peugeot 308 (2013)

Insgesamt wirkt der Wagen dank seiner ausgewogenen Proportionen und netten Details äußerst elegant.

3/10
Peugeot 308 (2013)
Peugeot 308 (2013)

Das knackige Heck mit den kleinen, zweigeteilten LED-Rückleuchten, die die Optik von Löwenkrallen aufnehmen, ist besonders gut gelungen.

4/10
Peugeot 308 (2013)
Peugeot 308 (2013)

Für den Innenraum verspricht Peugeot ein ganz neues Komfortgefühl. Dafür sollen neben dem harmonischen Design und der intuitiven Bedienung auch besonders hochwertige Materialien sorgen.

5/10
Peugeot 308 (2013)
Peugeot 308 (2013)

Das kleine Lenkrad mit den darüber angeordneten Armaturen kennen wir bereits aus dem 208.

6/10
Peugeot 308 (2013)
Peugeot 308 (2013)

Absolutes Highlight ist der 9,7-Zoll-Touchscreen, der oberhalb der Mittelkonsole integriert wurde.

7/10
Peugeot 308 (2013)
Peugeot 308 (2013)

Vorne findet man u.a. Details vom 208 und 2008. Chrom lässt den 308 hochwertig wirken.

8/10
Peugeot 308 (2013)
Peugeot 308 (2013)

Auf ersten Testkilometern im hügligen Umland des Peugeot-Werks in Sochaux, wo der 308 auch vom Band läuft, machte der kompakte Franzose eine gute Figur.

9/10
Peugeot 308 (2013)
Peugeot 308 (2013)

Das Fahrwerk schafft einen gelungenen Kompromiss aus Sportlichkeit und Komfort, das kleine Lenkrad lässt den Kompakten sehr agil wirken und die stärkeren Motoren halten sich akustisch dezent im Hintergrund.

10/10
Peugeot 308 (2013)
Peugeot 308 (2013)

Beim Handling, der Beschleunigung und beim Verbrauch macht sich zudem der Gewichtsverlust positiv bemerkbar. Die beiden Diesel und der 120 PS-Benziner reichen für ein flottes Vorankommen völlig aus.

Fotos vom brandenuen RCZ R

Diashow: Fotos vom Peugeot RCZ R

1/6
Peugeot RCZ R
Peugeot RCZ R

In Österreich ist der RCZ R ab 43.700 Euro zu haben. Dafür bekommt man neben hervorragenden Fahrleistungen eine nahezu komplette Serienmitgift.

2/6
Peugeot RCZ R
Peugeot RCZ R

Hinter der aggressiv gestalteten Front verrichtet ein aufgeladener 1,6l-Turbo-Vierzylinder mit satten 270 PS seinen Dienst.

3/6
Peugeot RCZ R
Peugeot RCZ R

Seitenschweller, größere Lufteinlässe, die markanten Felgen, der Sportauspuff sowie ein...

4/6
Peugeot RCZ R
Peugeot RCZ R

...feststehender Heckspoiler unterscheiden den RCZ R von seinen schwächeren Brüdern.

5/6
Peugeot RCZ R
Peugeot RCZ R

Im dunklen Innenraum setzt sich die sportliche Note fort. Hier gibt es u.a. Sportsitze mit viel Seitenhalt,...

6/6
Peugeot RCZ R
Peugeot RCZ R

...eine R-Plakette auf der Mittelkonsole und eine äußerst üppige Serienausstattung.