Skoda wird VW-Kleinwagen up! bauen

Made in Tschechien

Skoda wird VW-Kleinwagen up! bauen

VWs ultrakompakter Viersitzer soll 2011 auf den Markt kommen und rund 6.000 Euro kosten - Skoda soll den up! bauen.

Der neue VW-Kleinwagen "Up!" könnte bei der VW-Tochter Skoda im zentraltschechischen Vrchlabi (Hohenelbe) gebaut werden. An diesem Projekt werde "intensiv gearbeitet", sagte der neue Skoda-Chef Reinhard Jung der Wirtschaftszeitung "Hospodarske Noviny". Eine Entscheidung sei aber noch nicht gefallen.

VW hatte das Konzept des Kleinwagens bei der Automobilmesse IAA in Frankfurt am Main Mitte September zum ersten Mal vorgestellt. Der Viersitzer soll nach etwa 2011 auf den Markt kommen und rund 6.000 Euro kosten. Skoda hatte in der vergangenen Woche die Erweiterung seiner drei tschechischen Fabriken bis 2010 angekündigt. Dafür will der Autobauer rund zwei Milliarden Euro investieren.

Toyota bringt ebenfalls Mini-4-Sitzer
Konkurrenz wird VW wohl in erster Linie von Toyota bekommen. Der japanische Autohersteller wird mit dem iQ ebenfalls einen ultrakompakten Kleinwagen für vier Personen auf den Markt bringen.