BMW 520d xDrive Touring im Test

Business-Kombi

BMW 520d xDrive Touring im Test

Bei den ersten Testfahrten der vorherigen Generation des 5er Touring schwang bereits die Frage, was man da beim Nachfolger von BMWs Parade-Kombi noch verbessern kann, mit. Nun stellt sich heraus: In Nuancen geht es immer noch feiner. Der neue 5er Touring ist einen Tick direkter und handlicher geworden, patzt aber auch im Comfort-Modus nicht und glänzt durch ein ausgewogenes, polterfreies Adaptiv-Fahrwerk. Elegant schwebt der Businesskombi über die Straße, auf der Autobahn konnten die Fahrgeräusche weiter minimiert werden.

bmw-520d-touring-960-test.jpg © Philipp Stalzer Elegant gestreckte Silhouette mit einem bis zu 1.700 Liter fassenden Kofferraum.

Wohlfühl-Ambiente und Top-Bedienung

Im opulent ausgestatteten und luftigen Innenraum des Testwagens verströmt die Individual-Lederausstattung exklusiven Lederduft. Das Platzangebot für Fondpassagiere könnte jedoch üppiger ausfallen. Gewohnt ausgezeichnet und intuitiv gestaltet sind das Infotainment und die Vernetzung, bei denen nach wie vor BMW der Taktgeber der Branche ist. Die einfache und verlässliche Bedienung sowie die klangstarke Aufpreis-Hi-Fi-Anlage machen jede Fahrt zum Vergnügen. Die Spielerei mit der Gestensteuerung kann man sich getrost sparen. iDrive-Controller, Touchscreen, Lenkradtasten und die wirklich hervorragend funktionierende Sprachsteuerung bilden eine perfekte Kombination ab. Und auch das große, glasklare Head-up-Display sorgt für Pluspunkte. Auch hier setzen die Münchner derzeit die Benchmark. Zumindest bis Herbst, denn dann startet der brandneue Audi A6 Avant.

bmw-520d-touring-960-test2.jpg © Philipp Stalzer Im aufgeräumten Cockpit zeigt BMW den Gegnern, wie intuitive Bedienung funktioniert.

Solides Basistriebwerk

Letztere hilft auch, den trotz seiner 190 PS etwas angestrengt wirkenden Diesel akustisch in gefälligeren Tönen untergehen zu lassen. Im allradgetriebenen Premium-Kombi ist die kultiviertere und laufruhigere 6-Zylinder-Maschine, die wir im Herbst 2017 getestet haben (530d xDrive Touring) natürlich souveräner – der Testverbrauch von 6,5 Litern und die Reichweite mit einer Tankfüllung von über 1.000 km haben aber auch ihren Reiz. Zudem sorgt die formidable 8-Gang-Automatik auch beim kleinen Motor für kultiviertes Vorankommen.

>>>Nachlesen:  BMW 530d xDrive Touring im Test

Preis-Exzess

Spätestens beim Studium der Preisliste wird die Motorisierungsentscheidung dann aber dem Budget untergeordnet werden müssen. Der Preis unseres in der Einstiegsversion fast 60.000 Euro teuren 520d xDrive Touring summierte sich mit ein paar Extras auf sage und schreibe 91.000 Euro. Für 31.000 Euro bekommt man auch schon einen 3er. (Philipp Stalzer)

Mehr Infos über die Modelle von BMW finden Sie in unserem Marken-Channel.

Technische Daten

  • Motor: 2,0l 4-Zylinder-Turbodiesel
  • Leistung: 190 PS; 400 Nm
  • Fahrleistungen: 0 bis 100 km/h in 7,9 Sek.; Spitze: 222 km/h
  • Antrieb: Allrad, 8-Gang-Automatik
  • Normverbrauch: 4,9 l; Test: 7,2 l/100 km
  • Gewicht: 1.810 kg
  • Abmessungen: 4,94 x 1,87 x 1,50 Meter (LxBxH)
  • Kofferraum: 570 bis 1.700 Liter
  • Preis: ab 59.950 Euro; Testauto: 91.182 Euro
Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten