Perfektion und Emotion

"Neuer" Audi RS3 Sportback im Test

Angeblich soll es sie gegeben haben. Interne Gespräche bei Audi vor dem Beschluss der Neuentwicklung des 5-Zylinder-Motors über die Einstellung des Motortyps. Ein mittlerweile fast einzigartiges Baumuster, eng mit der Tradition der Ingolstädter verbunden. Zum Glück siegten Ingenieure über Kostenrechner und so durften wir die nun in Alu gegossene Neuauflage der Audi-DNA im upgedateten RS3 erfahren. Mit 400 PS und 480 Newtonmeter Drehmoment schnalzt die Kompaktrakete nicht nur in atemberaubenden 4,1 Sekunden von 0 auf 100 km/h, der RS3 ist nicht weniger als der stärkste "Hot Hatch" unserer Tage. Die AMG-Version der neuen A-Klasse soll aber auch die 400-PS-Marke knacken. Und wahrscheinlich wird auch BMW beim nächsten M2 nachlegen.

audi-rs3-test-960-tz1.jpg © Phillip Stalzer Der 5-Zylinder-Sound hält, was die fetten Endrohre versprechen.

Deutlich agiler

Selbstverständlich krallt sich auch das Oberhaupt der A3-Flotte mit quattro-Hilfe in den Asphalt. Der Allradantrieb wurde deutlich hecklastiger ausgelegt, was der Agilität sehr zupasskommt. Auch der um 20 Kilo leichtere Motor hilft, das Fahrgefühl ein wenig graziler als beim 367 PS starken Vor-Facelift-Modell werden zu lassen. Die satt liegende Vorderachse blieb dem RS3, genauso wie der infernalische Auspuffsound.

audi-rs3-test-960-tz.jpg © Phillip Stalzer Hochwertiges Cockpit mit roten Akzenten und viel Aluminium.

Perfektion trifft Emotion

Kein anderer Audi - außer natürlich der R8 mit seinem "Doppel-5-Zylinder" zaubert trotz des grundsätzlich kühlen Charakters so viel Emotion und Gänsehautfeeling hervor. Da schwingt man als Fahrer im Nu mit und fährt in Gedanken gleich mal eine Sonderprüfung von A nach B - dank des äußerst gutmütigen Handlings bei jeder Geschwindigkeit absolut sicher und vorhersehbar.

>>>Nachlesen: Alle Infos vom „neuen“ RS3 (2017)

Teures Vergnügen

Diese saubere Grätsche zwischen seriösem Premium-Kompakten und infantil-überschwänglicher Spaßmaschine macht dem RS3 so schnell keiner nach. Was für eine Gaude! Die vergeht jedoch beim Blick in die Preisliste. Zumal bei einem ab-Preis von gut 67.000 Euro wichtige Features wie etwa das virtuelle Cockpit extra bezahlt werden müssen. (Philipp Stalzer)

Noch mehr Infos über Audi finden Sie in unserem Marken-Channel.

Technische Daten

  • Motor: 2,5l 5-Zylinder Turbobenzinmotor
  • Leistung: 400 PS und 480 Nm
  • Fahrleistungen: 0 bis 100 km/h in 4,1 Sek., Vmax.: 250 km/h (abgeregelt)
  • Antrieb: permanenter Allrad, 7-Gang-DSG
  • Leergewicht: 1.585 kg
  • Normverbrauch: 8,3 l/100 km; Test: spaßbedingt höher
  • Kofferraum: 335 bis 1.175 Liter
  • Abmessungen: 4,33/1,80/1,41 m (L/b/H)
  • Preis: ab 67.210 Euro

 

>>>Nachlesen:  Audi RS3 mit irrwitzigen 500 PS

>>>Nachlesen:  Startschuss für den neuen RS4 Avant

>>>Nachlesen:  Audi bringt den R8 V10 mit Heckantrieb

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 10

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten