Renault Kadjar dCi 130 im Test

Kompakt-SUV

Renault Kadjar dCi 130 im Test

Während viele Hersteller ihren SUV-Modellen einen möglichst martialischen Anstrich verleihen, geht Renault mit seinem Kompakt-SUV-Debüt andere Wege: Der Kadjar tritt rundgelutscht und mit sanften Augen in Erscheinung -sehr sympathisch. Und dieses Attribut ist so etwas wie der rote Faden beim neuen Kadjar. Da ist etwa das sehr klassisch, aber nicht unraffiniert ausgefertigte Cockpit, dessen Bedienung keinerlei Fragen aufwirft.

Diashow Fotos vom Renault Kadjar

Renault Kadjar

Mit seinen fließenden, Linien folgt der Kadjar der aktuellen Renault-Designlinie. Charakteristisches Element der Frontpartie ist eine Chromspange, die sich bis in die Hauptscheinwerfer hinein erstreckt.

Renault Kadjar

Das modern gezeichnete Heck orientiert sich am kleineren Captur. Während er mit seiner Länge von 4,45 Meter und Breite von 1,84 Meter exakt ins Segment passt, fällt...

Renault Kadjar

...die Höhe von 1,60 Meter geringer aus als bei der Konkurrenz. Das sorgt für einen dynamischen Look und lässt den Wagen eher wie einen höhergelegten Kombi wirken.

Renault Kadjar

Die Scheinwerfer gibt es auch in Voll-LED-Technik. Ein C-förmiges LED-Tagfahrlicht ist bei allen Versionen mit an Bord.

Renault Kadjar

Innen geht es modern weiter. Auch in puncto Konnektivität trumpft der Newcomer auf. So ist für das Modell das neue Renault R-Link 2 Online-Multimediasystem mit 7-Zoll-Touchscreen verfügbar.

Renault Kadjar

In den 4x4-Versionen kann der Fahrer per Knopfdruck zwischen drei Antriebsarten wählen: dem 2WD-Modus (Frontantrieb), dem variablen AUTO-Modus oder dem LOCK-Modus (starrer Allradantrieb).

1 / 6

Allrad-dCi nur mit Handschaltung
Der motorische Deckel zum Topf ist der von uns gefahrene 1,6-l-Diesel mit 130 PS. Ein ehrliches Aggregat, das akustisch dezent zu Werke geht und eine dem 1,6-Tonner absolut angemessene Leistung parat stellt. Der Testverbrauch von 5,2 l liegt nur einen Liter über der Norm und ist somit ein sehr guter Wert.Über den etwas traurigen Umstand, dass es den Top-Kadjar (130 dCi; 4WD) nicht mit Doppelkupplungsgetriebe (EDC) gibt, tröstet die mit leichter Hand zu führende manuelle 6-Gang-Schaltung hinweg.

>>>Nachlesen: So fährt sich der neue Renault Kadjar

Fazit
Und so lässt sich der Kadjar sehr entspannt durch die Landschaft kutschieren, unterfüttert von einem komfortablen Fahrwerk und gut geführt von einem der Schwestermarke Nissan entlehnten Allradantrieb. Für das Gebotene ist auch der Preis von knapp 29.000 Euro in dieser Konfiguration alles andere als unsympathisch. (zac)

>>>Nachlesen: Das kostet der neue Renault Kadjar

Noch mehr Infos über Renault finden Sie in unserem Marken-Channel.

Technische Daten
1,6-Liter-4-Zyl.-Diesel mit 130 PS und 320 Nm
Standardsprint: 0 bis 100 km/h in 9,9 Sekunden
Verbrauch: Norm: 4,3 l; Test: 5,2 l/100 km
Gewicht: 1.611 Kilogramm
Kofferraum: 472 bis 1.478 Liter
Preis: ab 28.890 Euro

Hier geht es zu den besten gebrauchten Renault-Modellen >>>

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Hier anmelden
Dauert nur 10 Sekunden
Impressum
X
Es gibt neue Nachrichten