A3 Cabrio und S3 Limousine im Test

Neue Audi-Modelle

A3 Cabrio und S3 Limousine im Test

Neuer Frischluft-Flitzer und sportliches Stufenheck nehmen Fahrt auf.

Audi stellte nun in Monaco zwei neue Modelle zum Testen bereit, die erst unlängst ihre Weltpremiere feierten und ab Februar 2014 in den heimischen Schauräumen stellen. Konkret handelt es sich dabei um die neue Generation des A3 Cabriolets und um das Top-Modell der noch taufrischen A3 Limousine . Wie sich die beiden fahren, lesen Sie auf den folgenden Seiten.

A3 Cabrio
Der neue offene A3 ist, wie berichtet, nicht nur deutlich fescher und dynamischer als sein Vorgänger, sondern auch erheblich praktischer.Als ein besonders gelungener Wurf galt das noch gegenwärtige Audi A3 Cabriolet nie. So richtig evident wird dessen, sagen wir mal, optische Unpässlichkeit allerdings in Anbetracht des Nachfolgers. Der neue offene Ingolstädter ist ein Bild von einem Cabriolet: lang gestreckt (+20 Zentimeter) mit eleganter, niedriger Silhouette (-15 mm) und extrem kurzen Überhängen. Fesch aus jedem Betrachtungswinkel heraus.

Hat man sich am Exterieur ausgiebig gelabt, wartet im Interieur die nächste Augenweide: das in seiner edlen Reduktion bestechende Cockpit. Die Verarbeitung setzt in dieser Klasse ebenso eine Benchmark wie die Materialauswahl. Man will gar nicht mehr aufhören herumzufummeln. Weiter geht's im Hohelied mit dem Platzangebot. Die Verlängerung des Radstandes um 17 Millimeter zeitigt im Fond ein für Erwachsene fein bemessenes Raumgefüge. Auch der Kofferraum ist mit 320 Liter Volumen dem Charakter eines Notbehelfs entwachsen.

In Fahrt gekommen, sind es die hohe Karosseriesteifigkeit und das exakte Handling - vor allem in Kombination mit dem nun auch für das Cabrio erhältlichen quattro-Antrieb - die sofort ins Auge stechen. Das Stoffverdeck lässt sich bis Tempo 50 öffnen und schließen. Offen herrscht selbst ohne Windschott und bei Landstraßentempo vorbildliche Flaute. Geschlossen macht sich dank dicker Wattierung Ruhe wie unter einer Blechhaube breit.

Einen Knick bekommt der Freudentaumel durch das Preisgefüge - obligat bei Audi. Der Ab-Preis von 31.950 Euro ist nur ein Richtwert. Realistisch spielt sich da unter 40.000 nicht viel ab.

Technische Daten
Motoren: Benziner: 1,4 TFSI; 1.8 TFSI; 2.0 TFSI (ab Mitte 2014); Diesel: 1.6 TDI, 2.0 TDI Leistung: Benziner: 125,140 180,300 PS (S3); Diesel: 105,150 PS
Verbrauch: Benzin 4,7-6,6 l/100 km; Diesel: 3,8 - 4,7 l/100 km Allrad: 1.8 TFSI, 2.0 TDI, Gewicht: ab 1.365 kg
Kofferraum: 320 Liter
Abmessungen: 4,42/1,79/1,40 m (L/B/H)
Preis: ab 31.950 Euro (1.4 TFSI)

Weiter geht´s auf Seite 2: So fährt sich die S3 Limousine

S3 Limousine
Audi beherrscht sie wirklich, die Kunst, seine Kraftprotze bar jeglichen Prolo-Getues zu verpacken. Jüngstes Beispiel: die S3-Limousine. Von des Ingolstädters Potenz zeugen lediglich die distinguierten Schürzen und Schweller, der Anflug eines Spoilers am Kofferraumdeckel und ganz und gar unprovokative 18-Zöller und dann doch vier etwas vordringlichere Endrohre.

Keinen Zweifel über das herausragend gemanagte Kraftkonvolut gibt es, setzt man den S3 in Bewegung. Von fein komponiertem Motorsound untermalt, pariert der serienmäßige quattro-Antrieb in Verbindung mit der perfekt abgestimmten S-tronic (6-Gang-Doppelkupplungsgetriebe) selbst zu forsch praktizierten Ampelstart souverän. Traktionsverlust ist hier ein Fremdwort. Nie hat man das Gefühl, dass der 1.400 Kilo leichte S3 mit seinen aus einem 2-Liter-Direkteinspritzer gekitzelten 300 PS und 380 Nm übermotorisiert wäre. Auch nicht auf der Kurvenpirsch. Der S3 lässt sich präzise einlenken und hält die Spur mit bestechender Leichtigkeit. Auch die Fahrleistungen sind beeindruckend. In gerade einmal 4,9 Sekunden katapultiert sich das sportliche Stufenheck auf Tempo 100, Schluss ist erst bei elektronische begrenzten 250 km/h.

Einziges Problem: der Preis. Ab schwindelerregenden 48.790 Euro geht's los. Da entschädigt auch der relativ geringe Normverbrauch von 6,9 Litern auf 100 km nicht wirklich. (zac)

Noch mehr Infos über Audi finden Sie in unserem Marken-Channel.